LWL-Newsroom

Mitteilung vom 14.03.18

Presse-Infos | Kultur

Astronomietag im LWL-Museum für Naturkunde

Im Planetarium und mit den Sternfreunden Münster e.V. die Sterne erkunden

Bewertung:

Münster (lwl). Am Samstag (24.3.) stehen Menschen, die vom Himmel und den Sternen begeistert sind, im Mittelpunkt der Aktionen im Naturkundemuseum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) in Münster. An diesem Tag findet im LWL-Museum für Naturkunde mit Planetarium von 14 bis 20.30 Uhr zusammen mit den Sternfreunden Münster e.V. ein Astronomietag statt.

Der Astronomietag 2018 steht unter dem Motto "Das geheime Leben der Sterne". Die Besucherinnen erfahren in den Planetariumsshows wie Sterne entstehen, welche Laufbahnen sie einschlagen und wie sie nach langer Zeit wieder vergehen. Eine Bilderausstellung und ein Infostand der Sternfreunde sowie die Präsentation von Himmelsaufnahmen sollen Betrachter in den Bann der Sterne ziehen. Die "Astrokids", die Jugendgruppe der Sternfreunde, sind ebenfalls dabei. Sie bringen ein Mini-Equipment zur Astro-Fotografie für Anfängerinnen und junge Astronomie-Freunde mit. Wenn das Wetter mitspielt (Wolkenloser Himmel wird benötigt) gibt es Live-Himmelsführungen, bei denen der aktuelle Sternenhimmel durch ein Teleskop erkundet wird.

Programm:

Ab 14 Uhr: Aktionen im Foyer und Museum
Infostand der Sternfreunde, Mitmach-Aktion der Astrokids, Button-Stand sowie zwei Bastelstände vom Museum, Foto-Schau im Foyer und Astrobilder-Ausstellung am Planetarium.
Ort: Museumsfoyer und Pausenbereich. Kein Eintritt.

15 Uhr: Astronomische Lesung "Das Fest der Sternbilder" für Kinder ab 5 Jahren im Planetarium

Von Uta Koppel. Gelesen von Beatrix Lord
Nacht für Nacht begibt sich der Hofsternforscher Tsching Fu auf das Dach des herrschaftlichen Palastes des Kaiserreichs China und beobachtet von dort aus durch ein riesiges Fernrohr das Himmelszelt. Er soll erforschen, auf welche Weise sich die Sternbilder zusammenfügen und fortbewegen. Jeden Tag muss er seinem Herrn, dem Kaiser von China, einen Bericht erstatten. Dann passiert etwas Außergewöhnliches, sodass der Kaiser und Tsching Fu nicht anders können, als die ganze Nacht den Himmel zu beobachten ...
Dauer: ca. 45 Minuten. Eintritt: 3,- Euro Kinder, 5,50 Euro Erwachsene

16 - 18 Uhr: Planetariumsshows und Präsentation

16 Uhr: Planetariumsshow "Planeten" (Eintritt: 5,50 Euro Erw., 3,- Euro Kinder)

17 Uhr: Planetariumsshow "In der Tiefe des Kosmos" (Eintritt: 5,50 Euro Erw., 3,- Euro Kinder)

18 Uhr: Präsentation "Spektakuläre Himmelsaufnahmen im Planetarium". Sebastian Voltmer, einer der erfolgreichsten Astro-Fotografen in Deutschland, präsentiert einige seiner besten Bilder. (Eintritt: 6,- Euro, 3,- Euro ermäßigt)

19.30 Uhr: Himmelsführung
Bei wolkenlosem Himmel findet auf dem Vorplatz eine Himmelsführung statt, bei der der Himmel durch ein Teleskop beobachtet werden kann. Bei schlechtem Wetter wird die Himmelsführung ins Planetarium verlegt und es wird der aktuelle Sternenhimmel an die Kuppel projiziert. Der Eintritt ist frei.



Pressekontakt:
Frank Tafertshofer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235 und Bianca Fialla, LWL-Museum für Naturkunde, Telefon: 0251 591-6066
presse@lwl.org



LWL-Einrichtung:
LWL-Museum für Naturkunde
Westfälisches Landesmuseum mit Planetarium
Sentruper Str. 285
48161 Münster
Karte und Routenplaner



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 17.000 Beschäftigten für die 8,3 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 18 Museen sowie zwei Besucherzentren und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0






Ihr Kommentar




zur Druckansicht dieser Seite

zu den aktuellen Presse-Infos