LWL-Newsroom

Mitteilung vom 20.12.17

Presse-Infos | Kultur

Sammlerwerkstatt

Ferienworkshop für Kinder im LWL-Museum für Kunst und Kultur

Bewertung:

Münster (lwl). Zu Beginn des neuen Jahres bietet das LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster von Dienstag (2.1.) bis Donnerstag (4.1.) jeweils von 10.15 bis 16 Uhr einen dreitägigen Ferienworkshop für Kinder zum Motto "Sammlerwerkstatt" an. Alle Sechs- bis Zehnjährigen sind eingeladen, in der Sammlung des Kunstmuseums des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) Interessantes zum Thema Sammeln zu erfahren und anschließend in den Ateliers selbst aktiv zu werden. Der Workshop inklusive Eintritt und Mittagsimbiss kostet 60 Euro.

Das Sammeln ist so alt wie die Menschheitsgeschichte: Gesammelt wurde in Schatzhäusern, Tempeln und Kirchen. So entwickelten sich aus den fürstlichen Wunderkammern im 18. Jahrhundert die heutigen Museen. Nach einem Besuch in der Ausstellung "Unerwartete Begegnungen. Nolde, Kippenberger, Fritsch & Co. in der Sammlung der Westfälischen Provinzial", bei dem die Kinder vieles über das Sammeln erfahren, geht es gemeinsam in die Ateliers des Museums. Hier können die Teilnehmer selbst kreativ werden und Behältnisse für ihre eigenen Sammlungsstücke erschaffen.

Eine Anmeldung beim Besucherservice unter Telefon 0251 5907-201 ist bis Donnerstag (28.12.) möglich.



Pressekontakt:
Frank Tafertshofer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235 und Tessina Kubendorff, LWL-Museum für Kunst und Kultur, Telefon 0251 5907-311, tessina.kubendorff@lwl.org
presse@lwl.org



LWL-Einrichtung:
LWL-Museum für Kunst und Kultur
Westfälisches Landesmuseum
Domplatz 10
48143 Münster
Karte und Routenplaner



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0






Ihr Kommentar




zur Druckansicht dieser Seite

zu den aktuellen Presse-Infos