LWL-Newsroom

Mitteilung vom 23.11.17

Presse-Infos | Kultur

Adventsmarkt rund um den Malakowturm

Förderverein Zeche Hannover lädt ins LWL-Industriemuseum ein

Bewertung:

Bochum (lwl). Für weihnachtliche Atmosphäre sorgt der Förderverein Zeche Hannover in Zusammenarbeit mit weiteren Bochumer Vereinen am ersten Adventswochenende im Industriemuseum des Landschaftverbandes Westfalen-Lippe (LWL) in Bochum.
Beim Adventsmarkt rund um den Malakowturm können Besucher am Samstag (2.12.) von 15 bis 20 Uhr und am Sonntag (3.12.) von 14 bis 18 Uhr nach Herzenslust an den festlich geschmückten Ständen stöbern und handgemachte Geschenke oder Dekorationen für das heimische Wohnzimmer kaufen. Für Essen und Getränke ist gesorgt, gegen frostige Temperaturen helfen heißer Kakao und Glühwein. Der Eintritt ist frei.

LWL-Industriemuseum Zeche Hannover
Günnigfelder Straße 251
44793 Bochum
Tel. 0234 6100-874
http://www.lwl-industriemuseum.de



Pressekontakt:
Markus Fischer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235 und Christiane Spänhoff, LWL-Industriemuseum, Telefon: 0231 6961-127
presse@lwl.org



LWL-Einrichtung:
LWL-Industriemuseum Zeche Hannover
Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Günnigfelder Straße 251
44793 Bochum
Karte und Routenplaner



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 17.000 Beschäftigten für die 8,3 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 18 Museen sowie zwei Besucherzentren und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0






Ihr Kommentar




zur Druckansicht dieser Seite

zu den aktuellen Presse-Infos