LWL-Newsroom

Mitteilung vom 20.11.17

Presse-Infos | Kultur

Tannen, Punsch und Zimtsterne

Hobbykünstler stellen beim Adventsmarkt im LWL-Textilwerk Bocholt aus

Bewertung:

+++ Achtung Redaktionen +++

Wir laden Sie herzlich zum Fototermin anlässlich der Eröffnung des Adventsmarktes am Dienstag (28.11.) um 9.30 Uhr in die Weberei des LWL-Textilwerks, Uhlandstraße 50, in Bocholt ein.


Bocholt (lwl). Ab Dienstag (28.11.) zieht wieder der Duft von Punsch und Plätzchen durch den Websaal im LWL-Textilwerk Bocholt. Zum 22. Mal lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) ab diesem Tag zum Adventsmarkt in sein Industriemuseum ein. Bis Sonntag (3.12.) präsentieren rund 50 Hobbykünstler ihre handgefertigten Kunstgegenstände. Der Eintritt ist frei.

Das Angebot reicht von Teddybären über Krippenfiguren und Schmuck bis hin zu handgeschöpften Papieren, Kerzen und Filzarbeiten. Besonders umfangreich ist die Auswahl an Kreativem aus Stoff und Faden, darunter Puppenkleider, Patchwork-Kissen und Arbeiten in Blaudruck. Auch Künstler aus der Bocholter Partnerstadt Akmene in Litauen gehören wieder zu den Ausstellern. Sie präsentieren und verkaufen Holzarbeiten.

Jeweils von 10 bis 18 Uhr können die Besucher an den geschmückten Ständen in der Weberei und auf dem Museumshof stöbern auf der Suche nach Dekorativem für den Advent und den Gabentisch. Auch in diesem Jahr gibt es von Dienstag bis Samstag jeweils um 17 Uhr und 17.30 Uhr die Märchenstunde. Der Nikolaus hat seinen Besuch am ersten Adventssonntag (3.12.) um 15 Uhr angekündigt und verteilt wieder Überraschungen an die Kinder.

Vom Bäcker, Metzger und Imker gibt es Kleinigkeiten für den Hunger zwischendurch. Das LWL-Textilwerk verkauft dazu Glühwein, Kinderpunsch und Saft. In der Festwoche lädt das Museumsrestaurant "Schiffchen" zu Adventskaffee und Essen ein.

Auf Grund des Umbaus und der Neugestaltung der Dauerausstellung wird die Weberei nach dem Adventsmarkt vom 4.12. bis voraussichtlich 30.4.2018 geschlossen sein. Die Spinnerei des Textilwerks ist regulär geöffnet.


Ort: LWL-Industriemuseum Textilwerk Bocholt, Weberei, Uhlandstraße 50
Datum: Di-So, 28.11.-3.12.2017
Zeit: täglich 10-18 Uhr
Auftritt des Nikolaus: So, 3.12., 15 Uhr
Eintritt frei



Pressekontakt:
Markus Fischer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235 und Christa-Maria Frins, LWL-Industriemuseum, Tel. 02871 21611 53
presse@lwl.org



LWL-Einrichtung:
LWL-Industriemuseum - Textilwerk Bocholt
Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Uhlandstr. 50
46397 Bocholt
Karte und Routenplaner



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0






Ihr Kommentar




zur Druckansicht dieser Seite

zu den aktuellen Presse-Infos