LWL-Newsroom

Mitteilung vom 29.09.17

Presse-Infos | Kultur

Objekt des Monats Oktober: Lama, Bär und Elefant

Sonderausstellung "Ene, mene, muh..." im LWL-Freilichtmuseum Detmold

Bewertung:

Detmold (lwl). Drei besondere Gefährten präsentiert der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) im Oktober als "Objekte des Monats" in der Sonderausstellung "Ene, mene, muh ..." seines LWL-Freilichtmuseums Detmold. Die drei Stofftiere sind noch bis zum Saisonende am 31. Oktober in der Ausstellungsscheune zu sehen.

Das Stofftier-Lama bekam die Leihgeberin zu ihrem ersten Geburtstag 1964 von einem Onkel. Es wurde "Iti" genannt. Wie es zu diesem Namen kam, ist in der Familie allerdings nicht mehr bekannt. Der Bär wurde dem Mädchen etwas später von der niederländischen Oma zur Geburt der jüngeren Schwester geschenkt. Das Jäckchen, das er trägt, war die Babyjacke des Mädchens. Und auch ein Elefant gesellte sich zu den Lieblingstieren. Alle drei Tiere haben die Leihgeberin bisher immer begleitet, in jeder neuen Wohnung bekamen sie ihren Platz.



Pressekontakt:
Markus Fischer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235 und Ruth Lakenbrink, LWL-Freilichtmuseum Detmold, Tel. 05231/706-110
presse@lwl.org



LWL-Einrichtung:
LWL-Freilichtmuseum Detmold
Westfälisches Landesmuseum für Volkskunde
Krumme Str.
32760 Detmold
Karte und Routenplaner



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 17.000 Beschäftigten für die 8,3 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 18 Museen sowie zwei Besucherzentren und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0






Ihr Kommentar




zur Druckansicht dieser Seite

zu den aktuellen Presse-Infos