LWL-Newsroom

Mitteilung vom 18.09.17

Foto zur MitteilungDie Mitglieder und Freunde des Fördervereins bei der Exkursion in die Maschinenhalle der Zeche Zollern im Sommer 2017.
Foto: Armin Göhler


Zum Herunterladen bitte mit der linken Maustaste auf das Foto klicken. Nachdem sich das neue Fenster geöffnet hat, bitte das Foto mit der rechten Maustaste speichern.

Die zum Download angebotenen Fotos dürfen nur mit Fotonachweis und gemeinsam mit der Pressemitteilung oder dem Thema verwendet werden, in deren Zusammenhang sie veröffentlicht wurden. Eine gesonderte Verwendung der Fotos ist nicht gestattet. Bei Ausstellungen ist die Reproduktion nur im Rahmen der aktuellen Berichterstattung zur Ausstellung erlaubt. Bei einer anderweitigen Nutzung sind Sie verpflichtet, selbständig die Fragen des Nutzungsrechts zu klären.

Presse-Infos | Kultur

Der Förderverein unterwegs

Freunde der Glashütte Gernheim besuchen die Glasmalerei Peters in Paderborn

Bewertung:

Petershagen (lwl). Seit über 100 Jahren wird in den Werkstätten der Glasmalerei Peters Glasgestaltung in traditionellen und modernen Techniken betrieben. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) bietet den Mitgliedern des Fördervereins sowie allen Interessierten Gelegenheit zur gemeinsamen Besichtigung des Betriebes. Am Mittwoch (11.10.) um 13.30 Uhr findet für die Teilnehmer der Exkursion eine Führung durch die Glasmalerei Peters statt. Die Anreise erfolgt privat. Die Kosten für die Führung betragen 8,50 Euro pro Person. Weitere Infos und Anmeldung unter 05707 9311-0.

Aus Anlass der Aufnahme der "Manuellen Fertigung von Hohl- und Flachglas" in die Liste des Immateriellen Kulturerbes wird die Glashütte Gernheim sich in den kommenden Monaten besonders der traditionellen Fertigung von Flachglas zuwenden. In diesem Zeichen steht auch die Exkursion in die bekannte Glaswerkstatt. Vor über 100 Jahren gegründet, produziert die Glasmalerei Peters heute für internationale Kunden und arbeitet mit zahlreichen Künstlern, Designern und Architekten zusammen. Die Werkstätten sind mit modernen technischen Einrichtungen wie Sandstrahlanlagen, Airbrush-Räumen, riesige Brennöfen etc. eingerichtet und eine Künstlergalerie stellt das breite Spektrum der Möglichkeiten dar.



Pressekontakt:
Markus Fischer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235 und Svenja Laufhütte, LWL-Industriemuseum Glashütte Gernheim, Tel. 05707-9311-18
presse@lwl.org



LWL-Einrichtung:
LWL-Industriemuseum Glashütte Gernheim
Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Gernheim 12
32469 Petershagen-Ovenstädt
Karte und Routenplaner



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0






Ihr Kommentar




zur Druckansicht dieser Seite

zu den aktuellen Presse-Infos