LWL-Newsroom

Mitteilung vom 01.08.17

Foto zur MitteilungDer Garten des Herrenhauses lädt zum Verweilen ein.
Foto: LWL


Zum Herunterladen bitte mit der linken Maustaste auf das Foto klicken. Nachdem sich das neue Fenster geöffnet hat, bitte das Foto mit der rechten Maustaste speichern.

Die zum Download angebotenen Fotos dürfen nur mit Fotonachweis und gemeinsam mit der Pressemitteilung oder dem Thema verwendet werden, in deren Zusammenhang sie veröffentlicht wurden. Eine gesonderte Verwendung der Fotos ist nicht gestattet. Bei Ausstellungen ist die Reproduktion nur im Rahmen der aktuellen Berichterstattung zur Ausstellung erlaubt. Bei einer anderweitigen Nutzung sind Sie verpflichtet, selbständig die Fragen des Nutzungsrechts zu klären.

Presse-Infos | Kultur

Picknick in Weiß im Biedermeiergarten des LWL-Industriemuseums Glashütte Gernheim

Bewertung:

Petershagen (lwl). Im Gras liegen und den Wolken beim Ziehen zuschauen, Speis und Trank mit Freunden an einer langen Tafel oder mit Freunden auf der Picknickdecke teilen, eine Partie Mikado auf dem grünen Rasen spielen und dabei Gitarrenmusik lauschen - all das sind gute Gründe, um am Sonntag (13.8.) den Picknickkorb zu packen und den Nachmittag im LWL-Industriemuseums in Petershagen zu verbringen.

Nach dem Vorbild des Pariser "Dîner en blanc" lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) ab 14 Uhr zu einem "Picknick in Weiß" in den Herrenhausgarten der Glashütte Gernheim. Die Besucher kommen ganz in Weiß und bringen Decken, gefüllte Picknickkörbe und alles was für einen Sommernachmittag im Freien benötigt wird, einfach selber mit. Zu zahlen ist nur der reguläre Museumseintritt. Bei Regen kann die Veranstaltung leider nicht stattfinden.

"Der Biedermeiergarten aus der Gründungszeit der Glashütte bietet die ideale Kulisse für die illustre weiße Gesellschaft", so LWL-Museumsleiterin Dr. Katrin Holthaus. Auch musikalisch wird etwas geboten: Die Gitarristin Katrin Remmert spielt zum Picknick im Herrenhausgarten. Die weitere Gestaltung des Nachmittages liegt bei den Besuchern: Mitgebracht werden dürfen Sitzgelegenheiten und Tische, Getränke und Speisen. Nur die Einigung auf weiße Kleidung ist verbindlich und macht den besonderen Reiz aus.

Das Museum und auch die Ausstellung "Tapio Wirkkala - Ein Klassiker des finnischen Designs" sind ebenfalls geöffnet und können besucht werden. Am Sonntag um 11 Uhr führt zudem eine freie Führung durch das LWL-Industriemuseum Glashütte Gernheim.



Pressekontakt:
Markus Fischer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235 und Svenja Laufhütte, LWL-Industriemuseum Glashütte Gernheim, Tel. 05707-9311-18
presse@lwl.org



LWL-Einrichtung:
LWL-Industriemuseum Glashütte Gernheim
Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Gernheim 12
32469 Petershagen-Ovenstädt
Karte und Routenplaner



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0






Ihr Kommentar




zur Druckansicht dieser Seite

zu den aktuellen Presse-Infos