LWL-Newsroom

Mitteilung vom 11.11.04

Foto zur MitteilungSpulerin bei der Arbeit, um 1935.
Foto: Kreisarchiv Borken, um 1935


Zum Herunterladen bitte mit der linken Maustaste auf das Foto klicken. Nachdem sich das neue Fenster geöffnet hat, bitte das Foto mit der rechten Maustaste speichern.

Die zum Download angebotenen Fotos dürfen nur mit Fotonachweis und gemeinsam mit der Pressemitteilung oder dem Thema verwendet werden, in deren Zusammenhang sie veröffentlicht wurden. Eine gesonderte Verwendung der Fotos ist nicht gestattet. Bei Ausstellungen ist die Reproduktion nur im Rahmen der aktuellen Berichterstattung zur Ausstellung erlaubt. Bei einer anderweitigen Nutzung sind Sie verpflichtet, selbständig die Fragen des Nutzungsrechts zu klären.

Presse-Infos | Der LWL

Der besondere Sonntag im Textilmuseum
Führung für Eltern - Perlenweben für Kinder

Bewertung:

Bocholt (lwl).Am kommenden Sonntag, 14. November, lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) wieder zu seiner Veranstaltungsreihe "Der besondere Sonntag" in sein Textilmuseum in Bocholt ein. Eltern und Kinder kommen gleichermaßen auf ihre Kosten.

Während Erwachsene das Museum bei einer Themenführung erkunden, warten auf die Sprösslinge museumspädagogische Angebote. Um 15 Uhr bietet Dr. Arnold Lassotta, wissenschaftlicher Referent im Westfälischen Industriemuseum, eine Führung zum Thema "Frauenarbeit in der Textilindustrie" an. Nach einem kurzen Diavortrag zur Kulturgeschichte der Arbeit von Frauen im Textilbereich schließt sich ein Rundgang zu den Frauenarbeitsplätzen im LWL-Textilmuseum an.

Zur gleichen Zeit treffen sich die Kinder zum Perlenweben mit Petra Alberti und Rita Umme. Durch geschickte Auswahl der farbigen Perlen entstehen in traditioneller Webtechnik schmucke Armbänder.

Beide Angebote im LWL-Industriemuseum dauern rund eine Stunde. Die Erwachsenenführung ist kostenlos. Für die Kinder wird ein kleiner Beitrag in Höhe von 3 Euro inkl. Material erhoben. Das Eintrittsgeld ist unabhängig von der Führung oder der Museumspädagogik zu zahlen: Erwachsene 2,40 €, Kinder ab sechs Jahren 1,50 €, Familientageskarte 5,80 €.



Pressekontakt:
Christiane Spänhoff, Tel. 0231 6961-127 und Markus Fischer, Tel. 0251 591-235
presse@lwl.org




Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0






Ihr Kommentar




zur Druckansicht dieser Seite

zu den aktuellen Presse-Infos