LWL-Newsroom

Mitteilung vom 28.10.04

Presse-Infos | Der LWL

Maschinen-Vorführung statt "Markttreiben":
Weihnachtströdel auf Zeche Zollern fällt aus

Bewertung:

Dortmund (lwl). Der für Sonntag, 7. November, angekündigte Weihnachtströdel auf der Zeche Zollern II/IV muss aus organisatorischen Gründen leider ausfallen.

Das Westfälische Industriemuseum Zeche Zollern hat am Sonntag (7.11.) trotzdem einiges zu bieten: Statt auf fliegende Händler treffen Museumsgäste in der Maschinenhalle auf rotierende Maschinen. Unter dem Motto "Strom satt" bietet Museumsmitarbeiter Martin Lochert um 15 Uhr eine Themenführung zur Energiegeschichte der Zeche Zollern an. Im Verlauf des Rundgangs werden einzelne Elektroaggregate in Gang gebracht.
In der Alten Werkstatt der ehemaligen Zeche kann zudem die aktuelle Sonderausstellung "Kinderarbeit einst und jetzt" besichtigt werden, die noch bis zum 6. Februar 2005 läuft. Um 11 Uhr zeigt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) im Rahmen dieser Sonder-schau den knapp halbstündigen Film "Lost and Found - die verlorene Brieftasche" (Indien 1995) mit anschließender Führung durch die Ausstellung. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, es muss lediglich der Museumseintritt entrichtet werden (Erwachsene 3,50 €, Kinder 2,- €, Familienkarte 8,- €).

Sonderausstellung: Kinderarbeit - einst und jetzt
24. Oktober 2004 - 6. Februar 2005
Öffnungszeiten: Dienstag - Sonntag 10 - 18 Uhr



Pressekontakt:
Frank Tafertshofer, Telefon: 0251 591-235 und Evelyn Zerbe, Tel. 0231 6961-127
presse@lwl.org




Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0






Ihr Kommentar




zur Druckansicht dieser Seite

zu den aktuellen Presse-Infos