Für die Menschen, für Westfalen-Lippe
Logo des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe

Landschaftsverband Westfalen-Lippe
http://www.lwl.org

URL dieser Seite: http://www.lwl.org/pm28273



Presse-Infos | Kultur

Mitteilung vom 02.11.12

Kinderlesung im LWL-Planetarium
"Der kleine Drache Kokosnuss im Weltraum" von Ingo Siegner

Münster (lwl). Am Sonntag, 11. November, liest Manne Spitzer um 12.15 Uhr im LWL-Museum für Naturkunde in Münster aus dem Buch "Der kleine Drache Kokosnuss im Weltraum" von Ingo Siegner für Kinder ab fünf Jahre.

Der kleine Drache Kokosnuss, Stachelschwein Matilda und Fressdrache Oskar staunen nicht schlecht, als in einer Sternschnuppennacht am Strand der Dracheninsel ein Raumschiff landet. Ein kleiner Außerirdischer hat sich auf seinem ersten Alleinflug hoffnungslos verirrt und eine Bruchlandung hingelegt. Der Besucher aus dem All heißt Bobbi. Er kommt vom Planeten Zitterpappel, auf dem die Bewohner Pappalaner heißen. Leider weiß er den Weg zurück zu seinem Planeten nicht mehr und nach der Bruchlandung lässt sich sein Raumgleiter sowieso nicht mehr starten.
Keine Frage, dass Kokosnuss und seine Freunde dem Fremden helfen. Zunächst reparieren sie das Raumschiff und dann begleiten sie ihn natürlich nach Hause - auch wenn das furchtbar weit weg ist von der Dracheninsel. Damit beginnt für die drei Freunde wieder in ein spannendes Abenteuer - diesmal in den Weiten des Weltraums. Ein Muss für alle Kokosnuss Freunde, sowie große und kleine Star-Trek-Fans.
Ingo Siegner lebt und arbeitet als freier Autor und Illustrator in Hannover. Für Nachbars-kinder erfand er zum Spaß Geschichten vom kleinen Drachen Kokosnuss, der sich binnen kurzer Zeit zum beliebten Kinderbuch-Charakter entwickelte. "Der kleine Drache Kokosnuss im Weltraum" ist bereits der 17. Band aus der Reihe.

Eintrittskarten zum Preis von 3 Euro sind beim Museum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) in Münster an der Sentruper Str.285 (Di-So von 9-18 Uhr) und bei Münster Information (Tel. 0251 492 2714) erhältlich.

Pressekontakt:
Frank Tafertshofer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235 und Bianca Fialla, LWL-Museum für Naturkunde, Telefon: 0251 591-6066
presse@lwl.org



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.



Foto zur Mitteilung
Manne Spitzer liest aus dem Buch „Der kleine Drache Kokosnuss im Weltraum“ im LWL-Planetarium.
Foto: LWL/Oblonczyk



Die gezeigten Fotos stehen im Presseforum des Landschaftsverbandes zum Download bereit.



Das Presseforum des Landschaftsverbandes im Internet: http://www.lwl.org/pressemitteilungen