Für die Menschen, für Westfalen-Lippe
Logo des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe

Landschaftsverband Westfalen-Lippe
http://www.lwl.org

URL dieser Seite: http://www.lwl.org/pm28150



Presse-Infos | Kultur

Mitteilung vom 17.10.12

Zechen-Safari im LWL-Industriemuseum
Von Bäumen, Blättern, Samen und Früchten

Witten (lwl). Herbstzeit auf der Zeche Nachtigall: Bei der Zechen-Safari im LWL-Industriemuseum Zeche Nachtigall in Witten am Dienstag (23.10.) um 15 Uhr machen die Teilnehmer Bekanntschaft mit verschiedenen Baumarten und ihren Blättern, untersuchen harte Schalen und weiches Fruchtfleisch, erforschen die Verbreitungstechniken von Pflanzen und erfahren, welche Samen und Früchte nutzbar oder giftig sind. Aus Fundstücken basteln die Safari-Teilnehmer im Museum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) zum Schluss ein kleines Herbstalbum.

Um Anmeldung wird gebeten.
Telefon: 02302 9366-410
Kosten: 5 Euro


Pressekontakt:
Markus Fischer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235
presse@lwl.org



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.





Das Presseforum des Landschaftsverbandes im Internet: http://www.lwl.org/pressemitteilungen