Für die Menschen, für Westfalen-Lippe
Logo des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe

Landschaftsverband Westfalen-Lippe
http://www.lwl.org

URL dieser Seite: http://www.lwl.org/pm28040



Presse-Infos | Kultur

Mitteilung vom 04.10.12

Gut verpackt durch die Eiszeit
Kreativ-Workshop im LWL-Museum für Archäologie

Herne (lwl). Plastiktüten, Nylontaschen und Jutebeutel ließen noch lange auf sich warten, doch Verpackungen für kleine und große Kostbarkeiten wurden auch in der Steinzeit schon benötigt. Am Samstag, 13. Oktober, von 14 bis 17 Uhr lernen Neugierige zwischen 10 und 14 Jahren im LWL-Museum für Archäologie in Herne, wie man damals mit Leder, Knochennadel und Sehnenfaden Taschen und Beutel fertigte. Der Kreativ-Workshop vermittelt Fertigkeiten im Umgang mit dem alten Handwerkszeug, sodass jeder Teilnehmer seine eigene kleine Gürteltasche fertigen kann. Wer mag, kann sie zusätzlich mit einem "Steinzeitlogo" verzieren. Kosten pro Person 5 Euro inklusive Material und Eintritt ins Museum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL).

Der Kreativ-Workshop findet im Rahmen der Initiative "Kulturrucksack NRW" statt, die von Land, Kommunen und Kultureinrichtungen gemeinsam auf die Beine gestellt wurde. Ziel des landesweiten Vorhabens ist, allen Kindern und Jugendlichen kostenlose und deutlich kostenreduzierte kulturelle Angebote zu eröffnen.

Da die Teilnehmerzahl der Kreativseminare begrenzt ist, ist eine telefonische Anmeldung unter 02323 94628-0 oder 94628-24 während der Öffnungszeiten des LWL-Museums erforderlich.

Termine und Kosten:

• 13.10. von 14 bis 17 Uhr, Kreativ-Workshop "Gut verpackt durch die Eiszeit"
o 5 Euro pro Person, inklusive Material und Museumseintritt

Mehr Infos:
http://www.lwl-landesmuseum-herne.de
LWL-Museum für Archäologie
Europaplatz 1
44623 Herne
Telefon: 02323 94628-0

Pressekontakt:
Frank Tafertshofer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235 und Katja Baron, LWL-Archäologie für Westfalen, Telefon: 0251 591-3504
presse@lwl.org



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 106 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.



Foto zur Mitteilung
Die eigene kleine Gürteltasche aus Leder fertigen kleine Steinzeitfans mit Hilfe von Knochennadel und Sehnenfaden - ganz wie früher. Foto: Siemann


Die gezeigten Fotos stehen im Presseforum des Landschaftsverbandes zum Download bereit.



Das Presseforum des Landschaftsverbandes im Internet: http://www.lwl.org/pressemitteilungen