Für die Menschen, für Westfalen-Lippe
Logo des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe

Landschaftsverband Westfalen-Lippe
http://www.lwl.org

URL dieser Seite: http://www.lwl.org/pm27951



Presse-Infos | Kultur

Mitteilung vom 14.09.12

Hartmut-Vogler-Preis für das Museum für Westfälische Kultur
LWL betreut Ausstellung auf Haus Nottbeck inhaltlich

Oelde/Münster (lwl). Das auf Initiative der Literaturkommission beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) begründete und von ihr inhaltlich betreute Museum für Westfälische Literatur auf dem Kulturgut Haus Nottbeck in Oelde-Stromberg wurde am 7. September 2012 mit dem Hartmut-Vogel-Preis der Berliner "Arbeitsgemeinschaft Literarischer Gesellschaften und Gedenkstätten Deutschlands" ausgezeichnet. Damit setzte sich das Museum gegen rund 220 Mitbewerber durch. Mit dem Preis, der mit 5000 Euro dotiert ist, werden besondere Leistungen im Bereich der Literaturvermittlung gewürdigt.

"Ausgehend von der aktuellen Diskussion über innovative Ausstellungskonzepte überzeugt das Museum mit außergewöhnlichen Inszenierungen literarischer Themen und fantasievollen Vermittlungsprojekten", heißt es in der Begründung der Jury. "Das ist natürlich eine schöne Bestätigung unserer Arbeit", freut sich Prof. Dr. Walter Gödden, Geschäftsführer der LWL-Literaturkommission und wissenschaftlicher Leiter des Museums, von dem seinerzeit die Idee zu dem Museum ausging.

Für Dr. Barbara Rüschhoff-Thale, Kulturdezernentin des LWL, ist der Preis "ein wichtiger Impuls für die gesamte Literaturlandschaft Westfalen, die sich mehr und mehr zu einem Markenzeichen entwickelt". Haus Nottbeck zeige, wie eine aktive und attraktive Literaturpflege heute aussehen könne. Dabei denke sie vor allem auch an das im Aufbau befindliche neue Droste-Museum auf Haus Hülshoff, von dem bald eine ähnlich positive Strahlkraft ausgehen soll.


Pressekontakt:
Markus Fischer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235
presse@lwl.org



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.



Foto zur Mitteilung
Für seine außergewöhnlichen Inszenierungen litera¬rischer Themen hat das Museum für Westfälische Literatur jetzt den Hartmut-Vogler-Preis erhalten.
Foto: Museum für Westfälische Literatur



Die gezeigten Fotos stehen im Presseforum des Landschaftsverbandes zum Download bereit.



Das Presseforum des Landschaftsverbandes im Internet: http://www.lwl.org/pressemitteilungen