Für die Menschen, für Westfalen-Lippe
Logo des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe

Landschaftsverband Westfalen-Lippe
http://www.lwl.org

URL dieser Seite: http://www.lwl.org/pm19354



Presse-Infos | Psychiatrie

Mitteilung vom 16.03.09

Bochum: Presse-Einladung zum LWL-Angehörigensymposium
"Krise als Chance"

Guten Tag, liebe Kolleginnen und Kollegen,

"Ich, das Krisenzentrum" - wenn Autorin Ingrid Merz aus ihrem so betitelten Buch vorliest, dürfte sie vielen Angehörigen psychisch kranker Menschen aus der Seele sprechen. Was Merz als Tochter einer psychisch kranken Mutter und als Mutter eines psychotischen Sohnes aus ihrem Alltag berichtet, ertragen ähnlich Betroffene - überwiegend Frauen - zumeist wortlos.

Ein Forum zum Austausch gibt ihnen wie auch freiwilligen Helfern/-innen, gesetzlichen Betreuern/-innen und anderen Interessierten der Psychiatrieverbund des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) mit alljährlichen Angehörigen-Symposien. Die "Krise als Chance" ist Thema des nächsten Treffens, bei dem vor der Lesung von Ingrid Merz LWL-Fachleute vor allem über die Prävention und die Früherkennung von psychischen Erkrankungen informieren werden.

Wir laden Sie, liebe Kolleginnen und Kollegen, herzlich ein zum

LWL-Angehörigensymposium "Krise als Chance"

am Samstag, 21.3.2009, ab 9.30 Uhr,

in der LWL-Universitätsklinik Bochum, Alexandrinenstr. 1, 44791 Bochum.


Einzelheiten zum Ablauf entnehmen Sie bitte dem beigefügten Programm. Ihre Ansprechpartnerin vor Ort ist Mechtild Stöber (Tel. mobil 0172 2081852) vom LWL-Psychiatrieverbund.

Aus der LWL-Pressestelle grüßt Sie

Karl G. Donath

Pressekontakt:
Karl G. Donath, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235
presse@lwl.org



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 106 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.





Das Presseforum des Landschaftsverbandes im Internet: http://www.lwl.org/pressemitteilungen