Für die Menschen, für Westfalen-Lippe
Logo des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe

Landschaftsverband Westfalen-Lippe
http://www.lwl.org

URL dieser Seite: http://www.lwl.org/pm14416



Presse-Infos | Der LWL

Mitteilung vom 21.09.04

Einsteigen und Türen schließen!
Feldbahntreffen im Westfälischen Industriemuseum Ziegelei Lage


Lage (lwl). Das Westfälische Industriemuseum Ziegelei Lage und die Eisenbahnfreunde Lippe - Sektion Feldbahn - laden am kommenden Wochenende (25./26.9.) zum "2. Lipper Feldbahntreffen" ein.

Los geht es am Samstag (25.9.) um 10 Uhr, wenn die Gastfahrzeuge anreisen und auf die Schienen im Museum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) gesetzt werden. Museumsleiter Willi Kulke erwartet rund 15 verschiedene Loks, Schienenkulis, Personenwagen, Güterwagen, Loren und weitere Fahrzeuge der Marke "Eigenbau". Allen voran der "Neubauwagen" der Eisenbahnfreunde Lippe (Foto), mit dem zwölf Personen eine Schienenreise unternehmen können. Das Besondere: Ein Großabteil mit schwenkbarer Tür und Rampenauffahrt ermöglicht auch Rollstuhlfahrern einen problemlosen Zugang. Der Fahrbetrieb für Besucher beginnt an beiden Tagen um 11 Uhr.

Höhepunkt des Treffens ist am Samstag um 15 Uhr und am Sonntag um 14 Uhr eine Fahrzeugparade. Die Eisenbahnfreunde stellen dem Publikum dabei alle Bahnen mit Informationen über Bauart, Herkunft und Besonderheiten vor. Nach der Samstag-Parade unterhält der "Shanty-Chor Vahlhausen" die Besucher. Am Sonntag ist neben den Feldbahnen auch der Eimerkettenbagger des Museums im Einsatz; er schaufelt Ton vom Lehmberg in die Loren.

Für das kulinarische Begleitprogramm sorgt der "Museums-Wirt": An beiden Tagen wird im Lehm-Ofen nach alter Tradition Brot gebacken!

Pressekontakt:
Markus Fischer, Tel. 0251 591-235 und Christiane Spänhoff, Tel. 0231 6961-127
presse@lwl.org


Links:
http://www.ziegelei-lage.de



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.



Foto zur Mitteilung
Die Eisenbahnfreunde Lippe stellen ihren neuen Wagen vor.
Foto: LWL



Die gezeigten Fotos stehen im Presseforum des Landschaftsverbandes zum Download bereit.



Das Presseforum des Landschaftsverbandes im Internet: http://www.lwl.org/pressemitteilungen