LWL-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mitteilung vom 03.12.12

Presse-Infos | Kultur

Mordsmäßige Weihnachten

Szenische Lesung mit Musik im LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg

Bewertung:

Waltrop (lwl). Die Texte sind mal bitterböse, mal ironisch, vorgetragen im Plauderton oder auch mit Zähneklappern. In jedem Fall sind es Mordsgeschichten, die der Schauspieler und Kabarettist Thomas Deutscher am Samstag, 22. Dezember, ins LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg mitbringt. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) lädt um 19.30 Uhr zu "mordsmäßigen Weihnachten mit klassischer und moderner Lyrik und Prosa ein.

Thomas Deutscher bringt in seiner szenischen Lesung Mörder, schräge Charaktere und skurrile Gestalten auf die Bühne. Er schreckt er auch nicht davor zurück, Knecht Ruprecht auftreten zu lassen - ein Kleinkunstvergnügen der besonderen Art.

Der aus Recklinghausen stammende Deutscher arbeitet als Schauspieler und Kabarettist mit Soloprogrammen und im Ensemble. Begleitet wird er von dem Pianisten und Komponisten Michael Mikolaschek, der die absurdesten Gedankenflüge des Protagonisten musikalisch umsetzt und eine authentische Gruselatmosphäre erzeugt. Mikolaschek lebt als freier Musiker, Komponist und Dozent ebenfalls in Recklinghausen.


Der Abend wird unterbrochen von einer kurzen Pause, in der Getränke und ein kleiner Imbiss angeboten werden.

Eintritt: 13 / 10 Euro, Reservierung erforderlich unter Telefon 02363 9707-0.



Pressekontakt:
Markus Fischer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235 und Dr. Arnulf Siebeneicker, Telefon: 02363 9707-0, schiffshebewerk@lwl.org.
presse@lwl.org



LWL-Einrichtung:
LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg
Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Am Hebewerk 2
45731 Waltrop
Karte und Routenplaner



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 106 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0







Ihr Kommentar




zu den aktuellen Presse-Infos