LWL-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mitteilung vom 19.11.12

Foto zur MitteilungKunst mit der Kettensäge können Besucher des Weihnachtsmarktes live erleben.
Foto: LWL


Foto zur MitteilungHübsches für den Baum und den Gabentisch gibt es am ersten Adventswochenende in Lage.
Foto: LWL


Zum Herunterladen bitte mit der linken Maustaste auf das Foto klicken. Nachdem sich das neue Fenster geöffnet hat, bitte das Foto mit der rechten Maustaste speichern.

Die zum Download angebotenen Fotos dürfen nur mit Fotonachweis und gemeinsam mit der Pressemitteilung oder dem Thema verwendet werden, in deren Zusammenhang sie veröffentlicht wurden. Eine gesonderte Verwendung der Fotos ist nicht gestattet. Bei Ausstellungen ist die Reproduktion nur im Rahmen der aktuellen Berichterstattung zur Ausstellung erlaubt. Bei einer anderweitigen Nutzung sind Sie verpflichtet, selbständig die Fragen des Nutzungsrechts zu klären.

Presse-Infos | Kultur

Weihnachtsmarkt im LWL-Ziegeleimuseum in Lage

Kunsthandwerk, Punsch und stimmungsvolle Beleuchtung

Bewertung:

Lage (lwl). Am ersten Adventswochenende, Samstag, 1. Dezember, und Sonntag, 2. Dezember, lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) wieder zum traditionellen Weihnachtsmarkt in sein Ziegeleimuseum in Lage ein. Über 40 Kunsthandwerker, Gestalter, Vereine und Hobbykünstler präsentieren im LWL-Industriemuseum Nützliches und Dekoratives für die Weihnachtszeit. "Wir freuen uns, bereits zum zehnten Mal diesen Markt für unsere Besucher veranstalten zu können", erklärt LWL-Museumsleiter Willi Kulke.

Der Weihnachtsmarkt bietet eine große Auswahl an hochwertigem Kunsthandwerk: Schmuck, Textiles, Keramik, Spielzeug, Papiergestaltung, Holzwaren, Krippen, Patchwork, Glaskunst, Pflanzenschmuck, handgezogene Bienenwachskerzen und diverse Leckereien. Besonderen Wert legt das LWL-Industriemuseum auf die hochwertige handwerkliche Ausführung der Produkte der Aussteller, die aus der gesamten Region kommen. "Die Stände sind in unseren Räumen aufgebaut, so dass unsere Besucher gemütlich über den Markt schlendern können, ohne zu frieren", erklärt Kulke. "Da das Angebot der Aussteller immer größer wird, bietet das Museum ihnen erstmalig die Möglichkeit, auch in einem großen Zelt auf der Museumsterrasse ihre Waren zu präsentieren."

Im Außenbereich zeigt Werner Korzen, wie er mit Kettensägen Kunstwerkde herstellt und Joachim Knorra fertigt Skulpturen aus Eis. Das Museumscafé bietet auf der Terrasse Glühwein, Punsch, Brot aus dem Lehmbackofen und Würstchen vom Grill. Einzelne Gebäude der Ziegelei werden wieder besonders beleuchtet, so dass die Besucher den Abend im stimmungsvollen Ambiente ausklingen lassen können. Geöffnet ist der Markt am Samstag und am Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.



Pressekontakt:
Markus Fischer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235 und Christiane Spänhoff, LWL-Industriemuseum, Telefon: 0231 6961-127
presse@lwl.org



LWL-Einrichtung:
LWL-Industriemuseum - Ziegeleimuseum Lage
Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Sprikernheide 77
32791 Lage
Karte und Routenplaner



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 106 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0







Ihr Kommentar




zu den aktuellen Presse-Infos