LWL-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mitteilung vom 05.04.12

Presse-Infos | Kultur

Reif für die (Museums-)Insel

Förderverein des LWL-Museums für Archäologie lädt zur Exkursion

Bewertung:

Herne (lwl). Zu einem kulturellen Ausflug ganz besonderer Art lädt am 28./29.4. der Verein der Freunde und Förderer des LWL-Museums für Archäologie. Mit dem Bus geht es für ein Wochenende nach Berlin, wo unter anderem Besuche und Führungen im Neuen Museum und im Pergamonmuseum auf dem Programm stehen. Für die Exkursion "Reif für die (Museums-)Insel" können sich Interessierte noch bis zum 13.4. anmelden.

Die Exkursion startet am Samstag (28.4.) bereits um 6 Uhr vorm LWL-Museum für Archäologie in Herne. Am Nachmittag geht es zunächst ins Neue Museum, in dem das Ägyptische Museum und Papyrussammlung, das Museum für Vor- und Frühgeschichte sowie die Antikensammlung untergebracht sind. Ein gemeinsames Abendessen im ältesten Gasthaus Berlins beschließt den ersten Tag der Reise. Am Sonntagmorgen (29.4.) steuert die Gruppe entweder den Reichstag oder das Jüdische Museum an - entscheiden wird sich das zu einem späteren Zeitpunkt. Der Nachmittag ist für das Pergamonmuseum reserviert. Hier wird Herr Dr. Martin Maischberger, der Kustos der Antiken Sammlung Berlin, durch die Ausstellung führen. Nach einer kurzen Kaffeepause startet der Bus gegen 17.00 Uhr wieder Richtung Herne, wo er voraussichtlich gegen 23.00 Uhr eintreffen wird.

Die Veranstaltung gehört zu einer Reihe von Exkursionen zu aktuellen Ausstellungen und Fundplätzen, die der Verein der Freunde und Förderer des LWL-Museums für Archäologie in Herne e.V. jedes Jahr anbietet. Eingeladen sind nicht nur Mitglieder des Vereins, sondern alle Interessierten. Weitere Informationen zur Exkursion sowie zur Anmeldung und zu den Kosten erhalten Sie während der Öffnungszeiten des Museums telefonisch unter 02323 94628-0 oder -24.

Termin und Kosten:
• 28./29.04.2012: Exkursion "Reif für die (Museums-)Insel"
• Kosten: 110,00 Euro pro Person zzgl. Übernachtungskosten (Doppelzimmer 42,00 Euro und Einzelzimmer 69,00 Euro pro Person)
• Eine Anmeldung ist erforderlich und spätestens bis 13.4. (12.30 Uhr) möglich



Pressekontakt:
Frank Tafertshofer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235 und Katja Baron, LWL-Archäologie für Westfalen, Telefon: 0251 591-3504
presse@lwl.org



LWL-Einrichtung:
LWL-Museum für Archäologie Herne
Westfälisches Landesmuseum
Europaplatz 1
44623 Herne
Karte und Routenplaner



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 106 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0







Ihr Kommentar




zu den aktuellen Presse-Infos