LWL-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mitteilung vom 23.11.11

Foto zur MitteilungAdvent oder Saturnalien? Im LWL-Römermuseum wird nun jeden Sonntag bis Weihnachten beides gefeiert.
Foto: LWL/Römermuseum Haltern


Zum Herunterladen bitte mit der linken Maustaste auf das Foto klicken. Nachdem sich das neue Fenster geöffnet hat, bitte das Foto mit der rechten Maustaste speichern.

Die zum Download angebotenen Fotos dürfen nur mit Fotonachweis und gemeinsam mit der Pressemitteilung oder dem Thema verwendet werden, in deren Zusammenhang sie veröffentlicht wurden. Eine gesonderte Verwendung der Fotos ist nicht gestattet. Bei Ausstellungen ist die Reproduktion nur im Rahmen der aktuellen Berichterstattung zur Ausstellung erlaubt. Bei einer anderweitigen Nutzung sind Sie verpflichtet, selbständig die Fragen des Nutzungsrechts zu klären.

Presse-Infos | Kultur

Weihnachtsgeschenke bei den Römern?

Freier Eintritt an allen Adventssonntagen im LWL-Römermuseum

Bewertung:

Haltern (lwl). Das LWL-Römermuseum in Haltern am See stimmt seine Besucher an allen vier Adventssonntagen mit freiem Eintritt und besonderen Familienführungen auf das Weihnachtsfest ein - und zwar nach echt antik-römischem Vorbild. Denn im alten Rom fanden alljährlich im Dezember die Saturnalien statt, ein beliebtes Fest zu Ehren des Landbau-Gottes Saturn. Nach den jährlichen Ackerarbeiten und nach vollendeter Winteraussaat gab man sich ganz dem fröhlichen Treiben hin: Es regierten Wein und Würfelbecher, Standesunterschiede wurden über den Haufen geworfen und Mitmenschen mit Geschenken erfreut.

Auf die Besucher wartet im Römermuseum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) jeweils um 14 Uhr die öffentliche Führung "Saturnalien - Weihnachtsgeschenke bei den Römern?". In diesem Rundgang erfahren Erwachsene und Kinder ab zehn Jahren Genaueres über diese besonderen Feiertage der alten Römer an denen auch kleine Geschenke ausgetauscht wurden. Besonders beliebt waren aufwendig gestaltete Kerzen.

Wer möchte, kann im Anschluss an die Führung Kerzen mit römischen Motiven verzieren und so sein eigenes typisches Saturnalien-Geschenk anfertigen. Hierfür sind zwei Euro Materialkosten zu entrichten, die Teilnahme an der Führung und der Museumseintritt ist an den Adventssonntagen kostenfrei.

Das Museum ist an den Adventssonntagen von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Kontakt:
Telefon: 02364 9376-0
Telefax: 02364 9376-30
lwl-roemermuseum@lwl.org
http://www.lwl-roemermuseum-haltern.de



Pressekontakt:
Frank Tafertshofer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235 und Eva Masthoff, LWL-Archäologie für Westfalen, Telefon: 0251 591-8920,
presse@lwl.org



LWL-Einrichtung:
LWL-Römermuseum
Weseler Str. 100
45721 Haltern am See
Karte und Routenplaner



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 106 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0







Ihr Kommentar




zu den aktuellen Presse-Infos