LWL-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mitteilung vom 16.11.11

Foto zur Mitteilung Mittelalterliche Malerei aus Westfalen: Derick Baegerts "Der Evangelist Lukas malt die Muttergottes".
Foto: LWL


Zum Herunterladen bitte mit der linken Maustaste auf das Foto klicken. Nachdem sich das neue Fenster geöffnet hat, bitte das Foto mit der rechten Maustaste speichern.

Die zum Download angebotenen Fotos dürfen nur mit Fotonachweis und gemeinsam mit der Pressemitteilung oder dem Thema verwendet werden, in deren Zusammenhang sie veröffentlicht wurden. Eine gesonderte Verwendung der Fotos ist nicht gestattet. Bei Ausstellungen ist die Reproduktion nur im Rahmen der aktuellen Berichterstattung zur Ausstellung erlaubt. Bei einer anderweitigen Nutzung sind Sie verpflichtet, selbständig die Fragen des Nutzungsrechts zu klären.

Presse-Infos | Kultur

Spätmittelalterliche Kunst aus Westfalen

Vortrag über den Maler Derick Baegert

Bewertung:

Wesel/Münster (lwl). Seine Werke zählen zu den Höhepunkten der Sammlung des LWL-Landesmuseums für Kunst und Kulturgeschichte in Münster: Der Weseler Maler Derick Baegert ist einer der bedeutendsten mittelalterlichen Künstler Nordwestdeutschlands. In ihrem Vortrag "Ein spätmittelalterlicher Maler zwischen Niederrhein, Niederlanden und Westfalen" stellt Dr. Petra Marx, Museumsreferentin für das Mittelalter, am Donnerstag, 17. November, 19.30 Uhr, diesen bedeutenden westfälischen Künstler vor. Der Vortrag findet im Städtischen Bühnenhaus in Wesel statt (Eintritt frei). Am Montag, 21. November, hält Marx den Vortrag auch in Münster beim Verein für Geschichte und Altertumskunde Westfalens. Beginn ist um 19 Uhr im Landeshaus des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) am Freiherr-vom-Stein-Platz.

Das LWL-Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte in Münster verfügt mit acht Arbeiten über den größten zusammenhängenden Werkbestand. Darunter befindet sich die berühmte "Lukasmadonna", etwa um 1480/85 entstanden, das einzige signierte Gemälde Baegerts. Aus seiner erfolgreichen Werkstatt in der Hansestadt am Niederrhein haben sich etwas 40 Altaraufsätze und Einzeltafeln erhalten, die heute in Museen in ganz Europa zu sehen sind.

Die Stadt Wesel zeigt ab 27. November 2011 die Ausstellung "Derick Baegert und sein Werk", die erstmals sämtliche Malereien Derick Baegerts in hochwertigen Reprografien versammelt. Derick Baegert und seine farbenprächtigen, lebendigen Darstellungen christlichen Heilsgeschehens, aber auch profaner Szenen werden im Rahmen der künstlerischen Einflüsse aus den Niederlanden, dem Rheinland und insbesondere aus Westfalen eingehend gewürdigt. Die Eröffnung findet am 27. November um 11.30 Uhr statt.



Pressekontakt:
Frank Tafertshofer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235 und Nina Heinrich, LWL-Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte, Telefon: 0251 5907-209, nina.heinrich@lwl.org
presse@lwl.org



LWL-Einrichtung:
LWL-Museum für Kunst und Kultur
Westfälisches Landesmuseum
Domplatz 10
48143 Münster
Karte und Routenplaner



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0







Ihr Kommentar




zu den aktuellen Presse-Infos