LWL-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mitteilung vom 15.06.11

Presse-Infos | Kultur

Münster: Presse-Einladung

Offizielle Gründung des "Netzwerks Filmbildung"

Bewertung:

"Film ist die Sprache der Zukunft. Wenn wir unsere Kinder mit der Fähigkeit ausstatten, Bilder zu dechiffrieren und selber bewusst Bilder zu produzieren, Bilderfolgen lesen und analysieren zu können, dann geben wir ihnen damit gleichzeitig die Möglichkeit, zu verstehen, was diese von Bildern dominierte Welt mit ihnen anstellt, und wie sie das verarbeiten und darauf reagieren können. …" (Wim Wenders)


Guten Tag liebe Kolleginnen und Kollegen,

angestoßen von "Film + Schule NRW", einer landesweiten Initiative des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) und des NRW-Schulministeriums soll in Münster ein "Netzwerk Filmbildung" gegründet werden. Vier Schulen, zwei Kinobetreiber und fünf Partner der Filmbildung sind der Meinung, dass die Beschäftigung mit Film in all ihren Facetten ein fester Bestandteil des schulischen Unterrichts werden sollte. Um dieses Ziel vor Ort nach Kräften zu fördern, haben sie sich zu einem Netzwerk zusammengeschlossen.

Herzlich laden wir Sie, liebe Kolleginnen und Kollegen, ein zur

offiziellen Gründung des "Netzwerks Filmbildung"

am Montag, 20. Juni, um 16.00 Uhr

im LWL-Medienzentrum für Westfalen, Seminarraum C 105
Fürstenbergstraße 14 in Münster.


Vertreter aller beteiligten Schulen und Partnerinstitutionen werden anwesend sein und für Fragen zur Verfügung stehen:
Wilhelm Breitenbach, Schulleiter Geschwister-Scholl-Gymnasium Münster
Michael Carneim, Uppenbergschule Münster
Kathrin von Hagen, Schulleiterin Geschwister-Scholl-Realschule Münster
Dietmar Schade, Schulleiter Pascal-Gymnasium
Regina Wegmann, Münstersche Filmtheaterbetriebe
Jens Schneiderheinze, Cinema & Kurbelkiste
Marlies Baak-Witjes, Projektleiterin "Film+Schule NRW" beim LWL
Prof. Marion Bönnighausen, Institut für Germanistik der Universität Münster
Rainer Wulff, Medienberater im Kompetenzteam Münster
Winfried Bettmer, Geschäftsführer Filmwerkstatt Münster
Dr. Joachim Musholt, Geschäftsführer Bürgerhaus Bennohaus
Dr. Markus Köster, Leiter des LWL-Medienzentrums

Aus der LWL-Pressestelle grüßt Sie herzlich

Markus Fischer



Pressekontakt:
Markus Fischer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235
presse@lwl.org



LWL-Einrichtung:
LWL-Medienzentrum für Westfalen
Fürstenbergstr. 14
48147 Münster
Karte und Routenplaner



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0







Ihr Kommentar




zu den aktuellen Presse-Infos