LWL-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mitteilung vom 02.12.10

Presse-Infos | Kultur

Münster: Presse-Einladung zur Jahresvorschau 2011

Bewertung:

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

"der Weltraum - unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr 2011. Dies sind die Abenteuer des Raumschiffs Enterprise, das unterwegs ist, um neue Welten zu erforschen, neues Leben und neue Zivilisationen. Viele Lichtjahre von der Erde entfernt, dringt die Enterprise in Galaxien vor, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat..."

... bald aber im LWL-Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte sehen kann: Thomas Ruff, der zu den bedeutendsten Fotokünstlern weltweit zählt, verwandelt in seiner neuesten Serie "ma.r.s." wissenschaftliche Aufnahmen des Mars in Bilder, die auf ganz eigene Weise die Schönheit des fernen Weltraums zeigen. In einer großen Sonder-Ausstellung ab 25. September 2011 sind seine neuesten Arbeiten zu sehen.

Das LWL-Landesmuseum hat für 2011 ein vielfältiges und abwechslungsreiches Ausstellungsprogramm zusammengestellt, das den Schwerpunkt auf zeitgenössische Kunst legt - die Einzelausstellung zu Thomas Ruff, neben Andreas Gursky und Thomas Struth einer der renommiertesten Schüler von Bernd und Hilla Becher, ist nur ein Beispiel dafür. So präsentiert das LWL-Landesmuseum trotz der Umbauphase unter anderem eine dreiteilige Ausstellungsreihe zur Plakatszene um 1968 und eine große Ausstellung zum malerischen Werk von Palermo.

Wir laden Sie herzlich ein zum Pressegespräch

Jahresvorschau 2011
des LWL-Landesmuseums für Kunst und Kulturgeschichte
am Dienstag, 7. Dezember, um 10 Uhr
im LWL-Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte (2.OG)
Domplatz 10, 48143 Münster



Der Direktor des LWL-Landesmuseums, Dr. Hermann Arnhold, und Melanie Bono, Kuratorin für Gegenwartskunst, werden die kommenden Ausstellungen vorstellen.

Wir bitten Sie, sich für das Pressegespräch anzumelden unter presse.landesmuseum@lwl.org.

Mit den besten Grüßen

Claudia Miklis



Pressekontakt:
Claudia Miklis, LWL-Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte, Telefon: 0251 5907-168, claudia.miklis@lwl.org und Frank Tafertshofer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235
presse@lwl.org



LWL-Einrichtung:
LWL-Museum für Kunst und Kultur
Westfälisches Landesmuseum
Domplatz 10
48143 Münster
Karte und Routenplaner



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0







Ihr Kommentar




zu den aktuellen Presse-Infos