LWL-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mitteilung vom 06.07.09

Foto zur MitteilungSlumdog Millionär ist der erste Film den der LWL in Lage zeigt.
Foto: PR


Foto zur MitteilungEin beschwingtes Kinoerlebnis mit vielen Abba-Hits bietet der Film "Mamma Mia!".
Foto: PR


Foto zur MitteilungSch'tis führt charmant regionale Vorurteile ad absurdum.
Foto: PR


Zum Herunterladen bitte mit der linken Maustaste auf das Foto klicken. Nachdem sich das neue Fenster geöffnet hat, bitte das Foto mit der rechten Maustaste speichern.

Die zum Download angebotenen Fotos dürfen nur mit Fotonachweis und gemeinsam mit der Pressemitteilung oder dem Thema verwendet werden, in deren Zusammenhang sie veröffentlicht wurden. Eine gesonderte Verwendung der Fotos ist nicht gestattet. Bei Ausstellungen ist die Reproduktion nur im Rahmen der aktuellen Berichterstattung zur Ausstellung erlaubt. Bei einer anderweitigen Nutzung sind Sie verpflichtet, selbständig die Fragen des Nutzungsrechts zu klären.

Presse-Infos | Kultur

Drei Filmabende unter freiem Himmel

Decken wärmen Besucher im LWL-Ziegeleimuseum Lage

Bewertung:

Lage (lwl). Wenn die Dunkelheit hereinbricht, können sich Filmfreunde in der kommenden Woche im Ziegeleimuseum in Lage zurücklehnen. An drei Abenden - Donnerstag (9.7.) bis Samstag (11.7.) - lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) dazu ein, unter freiem Himmel in der besonderen Atmosphäre der historischen Ziegelei Kino-Highligts zu genießen. Zum vierten Mal findet das Open Air-Kino im LWL-Industriemseum statt und wie schon die Jahre zuvor versorgt das Museumsrestaurant "Tichlerstoben" die Gäste mit Speisen und Getränken.

Bereits vor Beginn des Filmes ist schon für das leibliche Wohl gesorgt und solange es hell ist, können sich die Besucher die Zeit auf dem Museumsgelände vertreiben. "Dieses Jahr halten wir auch Decken bereit, damit es unter hoffentlich sternenklarem Himmel noch gemütlicher wird", kündigt Museumsleiter Willi Kulke an. Auch Regen tut der Veranstaltung keinen Abbruch, denn für diesen Fall gibt es überdachte Sitzplätze, von denen aus man die Filme sehen kann.

Einlass: ab 18 Uhr
Beginn der Filme bei Einbruch der Dunkelheit (ca. 21.30 - 22.00 Uhr)

Do 9.7.
SLUMDOG MILLIONÄR
Ein jugendlicher Waise aus den Slums von Mumbai steht in der indischen Fassung von «Wer wird Millionär?» kurz vor dem Gewinn von 20 Millionen Rupien - und sucht doch nie einen anderen Reichtum als den der Liebe. SLUMDOG MILLIONAIRE in Indien mit Laiendarstellern produziert, ist ein cineastisches Juwel. Ein Film, der vom Leben und der Liebe kündet ohne jemals pathetisch, anbiedernd oder moralisch zu sein.
GB/USA 2008, 120 Min., ab 12 Jahre

Fr 10.7.
MAMMA MIA!
Zu einer Hochzeitsfeier vor griechischer Traumkulisse erscheinen drei erwachsene Männer. Der Überraschungsbesuch bringt die Mutter der Braut in Erklärungsnot. Denn alle drei kommen als Vater ihrer Tochter in Frage. Das fröhliche Chaos bei den Hochzeitsvorbereitungen, die Hits der Popgruppe ABBA und glänzend aufgelegte Stars wie Meryl Streep sorgen für ein beschwingtes Kino-Erlebnis und ein kreischbuntes Happening.
GB/USA 2008, 109 Min., ab 0 Jahre, "besonders wertvoll"

Sa 11.7.
WILLKOMMEN BEI DEN SCH'TIS
Der Postbeamte und Südfranzose Philippe Abrams wird unfreiwillig versetzt - zu den Sch'tis, wie die Nordlichter wegen ihres Dialekts genannt werden. Zwei Welten prallen aufeinander! Diese hinreißend quirlige, sympathisch warmherzige Komödie führt entwaffnend charmant regionale Vorurteile ad absurdum. Dany Boons warmherzige Komödie ist das perfekte Feelgood-Movie.
Frankreich 2008; 106 Min., ab 0 Jahren, geeignet ab 10 Jahren

Der Eintritt beträgt 6 Euro.

Diese Meldung mit einem Foto zum Download finden Sie im Internet unter http://www.lwl.org.



Pressekontakt:
Willi Kulke, LWL-Industriemuseum Ziegelei Lage, Telefon: 05232 9490-11 und Markus Fischer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235
presse@lwl.org




Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 106 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0







Ihr Kommentar




zu den aktuellen Presse-Infos