LWL-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mitteilung vom 12.05.09

Foto zur MitteilungDas macht Spaß: In der Handstrichziegelei kann jedes Kind seinen eigenen Ziegel herstellen.
Foto: LWL/Hudemann


Foto zur MitteilungDen ganzen Tag über dreht die Felbahn mit den Festgästen ihre Runden um das Museumsgelände.
Foto: LWL/Hudemann


Zum Herunterladen bitte mit der linken Maustaste auf das Foto klicken. Nachdem sich das neue Fenster geöffnet hat, bitte das Foto mit der rechten Maustaste speichern.

Die zum Download angebotenen Fotos dürfen nur mit Fotonachweis und gemeinsam mit der Pressemitteilung oder dem Thema verwendet werden, in deren Zusammenhang sie veröffentlicht wurden. Eine gesonderte Verwendung der Fotos ist nicht gestattet. Bei Ausstellungen ist die Reproduktion nur im Rahmen der aktuellen Berichterstattung zur Ausstellung erlaubt. Bei einer anderweitigen Nutzung sind Sie verpflichtet, selbständig die Fragen des Nutzungsrechts zu klären.

Presse-Infos | Kultur

Museumsfest im LWL-Industriemuseum in Lage steht ganz im Zeichen römischer Ziegel

Bewertung:

Lage (lwl). Ganz im Zeichen römischer Ziegel steht das diesjährige Museumsfest, zu dem der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) am Sonntag, 17. Mai, von 10 bis 18 Uhr in sein Ziegeleimuseum nach Lage einlädt.
Auf dem Gelände können die Besucher zusehen, wie ein großer römischer Ziegelofen aufgemauert wird und erfahren, wie die Römer vor 2.000 Jahren aus Ton Dachziegel, Bodenplatten und Mauerziegel herstellten. Die Aktion gehört zum Begleitprogramm der Ausstellung "Varus und die Ziegel Roms", die das LWL-Industriemuseum derzeit in Lage präsentiert.
Unter dem Motto "Brot und Spiele" steht die Museumsrallye für die jüngsten Besucher. Es gilt römische Amphoren zu balancieren, Gladiatorenkämpfe zu bestehen und römische Gewürze zu erraten. "Es winken wieder attraktive Preise wie zum Beispiel ein Kindergeburtstags-Programm und die Teilnahme an der nächsten Zieglerfreizeit", verrät LWL-Museumsleiter Willi Kulke.

In der Handstrichziegelei können Jung und Alt den ganzen Tag über selbst Ziegel herstellen. In der Maschinenziegelei läuft der 240 PS starke Dieselmotor. Außerdem fährt die Feldbahn mit Gästen rund um das Museumsgelände.

Das kulturelle Programm startet für Kinder und Erwachsene um 11 Uhr mit dem Kindertheater "Schlickenpilz", das kecke Akrobatik und coole Sprüche präsentiert (weitere Vorstellung um12.30 Uhr).

Ab 12 und 14 Uhr spielt die lippische Jazz-Band Moony Monday selbst interpretierte Stücke zwischen Blues und Jazz. Um 14.30 Uhr entführt der Bielefelder Clown Krawalli mit seinem Kinder- und Familienprogramm kleine und große Zuschauer in die Welt des Zirkus.
Ab 13.30 Uhr wird der Bielefelder Künstler Harald Kießlich Französische Musette-Klänge auf dem Akkordeon rund um das Museumscafé spielen. Das rundet mit Kuchen und lippischen Spezialitäten das Festprogramm kulinarisch ab.

Der Eintritt beträgt für alle Besucher am Sonntag nur 1 Euro.



Pressekontakt:
Willi Kulke, LWL-Industriemuseum Ziegelei Lage, Tel. 05232 9490-11 und Markus Fischer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235
presse@lwl.org




Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 106 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0







Ihr Kommentar




zu den aktuellen Presse-Infos