LWL-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mitteilung vom 23.11.07

Presse-Infos | Kultur

Detmold: Presse-Einladung zum Pressegespräch

"Museumsadvent"

Bewertung:

Dritter "Museumsadvent"
im LWL-Freilichtmuseum Detmold


Guten Tag, sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

das LWL-Freilichtmuseum Detmold präsentiert in diesem Jahr zum dritten Mal den "Museumsadvent": Vom 7. bis zum 9 . Dezember 2007 bietet das Museum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) wieder weihnachtlich geschmückte Stuben, Handwerksvorführungen, Mitmachaktionen für Groß und Klein sowie Musik und viele Leckereien in der winterlichen Atmosphäre seines Paderborner Dorfes.
Besucher finden neben adventlichen Köstlichkeiten geöffnete Museumswerkstätten, kunsthandwerkliche Angebote und nicht zuletzt eine kleine Ausstellung zum Thema "Weihnachtsbaum".
Mit echten "Holzbuden" nach historischem westfälischem Vorbild lädt der "Museumsadvent" die ganze Familie zum Genießen, Stöbern und Bummeln ein.

Wir würden uns freuen, Sie beim

Pressegespräch "Museumsadvent"
mit heißem Kaffee, Tee und "Museumsstollen"
am Donnerstag, 29. November 2007
um 11 Uhr
in der "Scheune aus Westendorf" im "Paderborner Dorf"


begrüßen zu können. Parken können Sie bei der Gaststätte "Im Weißen Ross".

Ihre Ansprechpartner sind LWL-Museumsleiter Dr. Jan Carstensen und Katharina Schlimmgen-Ehmke, Projektleiterin des "Museumsadvent".

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und Ihre Berichterstattung.

Herzliche Grüße

Kathrin Wißmach
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit



Pressekontakt:
Markus Fischer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235
presse@lwl.org




Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 106 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0







Ihr Kommentar




zu den aktuellen Presse-Infos