LWL-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mitteilung vom 29.06.07

Foto zur Mitteilung

Foto zur Mitteilung

Foto zur MitteilungFotos: LWL

Zum Herunterladen bitte mit der linken Maustaste auf das Foto klicken. Nachdem sich das neue Fenster geöffnet hat, bitte das Foto mit der rechten Maustaste speichern.

Die zum Download angebotenen Fotos dürfen nur mit Fotonachweis und gemeinsam mit der Pressemitteilung oder dem Thema verwendet werden, in deren Zusammenhang sie veröffentlicht wurden. Eine gesonderte Verwendung der Fotos ist nicht gestattet. Bei Ausstellungen ist die Reproduktion nur im Rahmen der aktuellen Berichterstattung zur Ausstellung erlaubt. Bei einer anderweitigen Nutzung sind Sie verpflichtet, selbständig die Fragen des Nutzungsrechts zu klären.

Presse-Infos | Soziales

Rundgänge für Menschen mit Behinderung im Rahmen der skulptur projekte münster 07

Gruppe aus Herne auf der Skulptur-Ausstellung in Münster

Bewertung:

Münster (lwl). Sechs Kunstinteressierte aus der AWO-Wohnstätte am Mühlenbach in Herne haben die Skulptur-Ausstellung in Münster besucht. Besonders angetan hatte es den Ausflüglern die "Kirschensäule " von Thomas Schütte (Foto). Sein neues Werk ("Modell für ein Museum") überbaut für die international renommierte Schau von Gegenwartskunst einen Brunnen mit einem Glassockel (Foto). Ein Kunstwerk zum Anfassen, das auch noch riecht, lernten die Bewohner der AWO-Wohnstätte auf ihrer Führung kennen: In Mike Kelleys "Streichelzoo" warten geduldig Esel, Ziegen und Hühner auf die Besucher (Foto).

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) bietet im Rahmen der Ausstellung "skulptur projekte münster 07" in Münster spezielle Rundgänge für Menschen mit Behinderungen an. Verschiedene Rundgänge richten sich während der gut 100 Tage (bis 30.9.) an Menschen auch mit geistiger Behinderung. Das Faltblatt "Rundgänge für Menschen mit Behinderung" gibt es beim Besucherbüro der skulptur projekte münster 07, Tel 0251 5907-201, besucherbuero@skulptur-projekte.de, www.skulptur-projekte.de oder www.lwl.org

Die Ausstellung lädt seit 1977 im zehnjährigen Rhythmus Künstler aus aller Welt ein, ihre Werke in der Stadt entstehen zu lassen. Münster ist so zu einer internationalen Referenzadresse für zeitgenössische Kunst im öffentlichen Außenraum geworden. Die skulptur projekte münster 07 finden seit dem 17. Juni, parallel zur documenta in Kassel, statt (bis 30. September 2007). 1997 kamen mehr als 500.000 Besucher nach Münster. Träger der Ausstellung sind der LWL, die Stadt Münster und das Land Nordrhein-Westfalen.



Pressekontakt:
Frank Tafertshofer, Telefon: 0251 591-235
presse@lwl.org




Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 106 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0







Ihr Kommentar




zu den aktuellen Presse-Infos