LWL-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mitteilung vom 05.04.07

Presse-Infos | Der LWL

Hagen: Presse-Einladung zum

Foto- und Gesprächstermin "das achte Metall"

Bewertung:

Sehr geehrte Damen und Herren,

am Sonntag, 15. April eröffnet das Hagener Freilichtmuseum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) die neue Dauerausstellung "Das achte Metall" im Zinkwalzwerk. Die Ausstellung erzählt anhand der originalen Betriebseinrichtung von der schweren Arbeit und dem seltsamen "achten Metall", dem Zink.

Schon vorab möchten wir Ihnen die Ausstellung zeigen, die Frage "wieso das achte Metall?" beantworten und laden Sie herzlich ein zu einem Rundgang mit

Foto- und Gesprächstermin "das achte Metall"
am Donnerstag, 12. April 2007, um 12 Uhr
im Zinkwalzwerk im LWL-Freilichtmuseum Hagen


Ihre Gesprächspartner sind Dr. Uwe Beckmann, Museumsleiter und Lutz Engelskirchen, wissenschaftlicher Referent für die Ausstellungen.

Wir freuen uns auf Sie und grüßen herzlich aus dem
LWL-Freilichtmuseum Hagen



Pressekontakt:
Uta Wenning-Kuschel, Tel. 02331 780-7113 und Frank Tafertshofer, Telefon: 0251 591-235
presse@lwl.org




Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0







Ihr Kommentar




zu den aktuellen Presse-Infos