LWL-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mitteilung vom 25.11.04

Foto zur MitteilungKarl Junker mit einem Modell seines Hauses.
Repro: LWL


Zum Herunterladen bitte mit der linken Maustaste auf das Foto klicken. Nachdem sich das neue Fenster geöffnet hat, bitte das Foto mit der rechten Maustaste speichern.

Die zum Download angebotenen Fotos dürfen nur mit Fotonachweis und gemeinsam mit der Pressemitteilung oder dem Thema verwendet werden, in deren Zusammenhang sie veröffentlicht wurden. Eine gesonderte Verwendung der Fotos ist nicht gestattet. Bei Ausstellungen ist die Reproduktion nur im Rahmen der aktuellen Berichterstattung zur Ausstellung erlaubt. Bei einer anderweitigen Nutzung sind Sie verpflichtet, selbständig die Fragen des Nutzungsrechts zu klären.

Presse-Infos | Der LWL

Presse-Einladung zur Premiere der DVD
"Das Junkerhaus - Die Kunst eines Außenseiters - Karl Junker"

Bewertung:

Guten Tag, liebe Kolleginnen und Kollegen,

geheimnisvoll und sagenumwoben steht es da, das Junkerhaus in Lemgo (Kreis Lippe). An ihm scheiden sich die Geister ebenso wie an seinem Erbauer Karl Junker (1850 - 1912): Die einem sehen in dem mit ornamentalen Schnitzereien überzogenen Haus die Schöpfung eines kranken Geistes, die anderen sehen in ihm ein fantastisches Gesamtkunstwerk.

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) hat dem Haus und seinem Schöpfer jetzt ein multimediales Denkmal gesetzt: Das Westfälische Landesmedienzentrum des LWL hat eine DVD produziert, die neben einem 25-minütigen Film auch 130 Bilder enthält. Dieser Querschnitt durch die Kunst Junkers macht deutlich, dass das Werk des gelernten Tischlers sich keiner Kunstrichtung seiner Zeit zuordnen lässt. Am ehesten wird man dem Legenden umrankten Sonderling wohl gerecht, wenn man ihn der "art brut" (wörtlich übersetzt: "unverbildete Kunst") zuordnet, die auch als "Outsider-Art" bezeichnet wird. Weil sich zunehmend ein internationales Publikum für diese Kunstart interessiert, hat das LWL-Medienzentrum auch eine englische Version der DVD erstellt. Wir laden Sie, liebe Kolleginnen und Kollegen, herzlich ein zur

Premiere der DVD
"Das Junkerhaus - Die Kunst eines Außenseiters - Karl Junker"

am Dienstag, 30. November, 18 Uhr

in der Volkshochschule/Alte Abtei, Breite Straße 10 in Lemgo.


Bürgermeister Dr. Reiner Austermann und LWL-Kulturdezernent Prof. Dr. Karl Teppe werden die DVD vorstellen. LWL-Filmproduzent Dr. Hermann-Josef Höper hält nähere Informationen für Sie bereit und steht Ihnen als Ansprechpartner für detaillierte Fragen zur Verfügung.

Aus der gänzlich unverschnitzten LWL-Pressestelle grüßt Sie

Markus Fischer



Pressekontakt:
Markus Fischer, Tel. 0251 591-235
presse@lwl.org




Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0







Ihr Kommentar




zu den aktuellen Presse-Infos