LWL-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mitteilung vom 05.06.12

Foto zur MitteilungRund 100 Gärten und Parks beteiligen sich am ersten Tag der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe und öffnen neugierigen Besuchern ihre Pforten - darunter auch der Schlosspark Nordkirchen.
Foto: LWL/Kalle


Foto zur MitteilungDas Plakat zur Veranstaltung. Foto: LWL

Foto zur MitteilungDas Logo der Initiative.
Foto: LWL


Zum Herunterladen bitte mit der linken Maustaste auf das Foto klicken. Nachdem sich das neue Fenster geöffnet hat, bitte das Foto mit der rechten Maustaste speichern.

Die zum Download angebotenen Fotos dürfen nur mit Fotonachweis und gemeinsam mit der Pressemitteilung oder dem Thema verwendet werden, in deren Zusammenhang sie veröffentlicht wurden. Eine gesonderte Verwendung der Fotos ist nicht gestattet. Bei Ausstellungen ist die Reproduktion nur im Rahmen der aktuellen Berichterstattung zur Ausstellung erlaubt. Bei einer anderweitigen Nutzung sind Sie verpflichtet, selbständig die Fragen des Nutzungsrechts zu klären.

Presse-Infos | Kultur

160 Mal blühendes Westfalen

Tag der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe

Bewertung:

Münster (lwl). Rund 160 Veranstaltungen gibt es zum Tag der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe am 9. und 10. Juni. Die Veranstaltung ist eine Initiative des Projekts "Kultur in Westfalen" und des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL).

Zum ersten Mal laden die Gärten und Parks in ganz Westfalen-Lippe gemeinsam zum Staunen und Entdecken ein. Von Siegen bis Minden, von Isselburg bis Lichtenau: Über ganz Westfalen-Lippe erstrecken sich die rund 160 Veranstaltungen. Im Schlosspark Nordkirchen kann man zum Beispiel an einer Fackelwanderung teilnehmen oder sich im Feng-Shui-Garten in Paderborn von einer professionellen Beraterin in dieser fernöstlichen Lehre Ratschläge für die eigene Gartengestaltung einholen. In der Parkanlage Oberes Schloss Siegen können Besucher das Kunstprojekt "Kunstzeichen" erleben, eine Gartenführung durch die nach historischem Vorbild angelegten Gärten im LWL-Freilichtmuseum Detmold zeigt, wie sich die einzelnen Anlagen nach Region und Zeit unterscheiden, und in den Dalheimer Klostergärten haben Kinder die Möglichkeit, bei einer Bildhauerwerkstatt mitzumachen. Viele Eigentümer der kleineren privaten Gärten stehen auch für Fachgespräche bereit. So kann man diesen erfolgreichen Gärtnern sicherlich ein paar Tricks und Tipps für den eigenen Garten entlocken.

Eintrittspreise werden meist nicht erhoben, und wenn doch, dann für spezielle Führungen oder als Spende für wohltätige Zwecke.

Genaue Informationen gibt es unter

http://www.gaerten-in-westfalen.de.

Tag der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe
9. und 10. Juni 2012, jeweils 10.00 - 18.00 Uhr


Achtung Redaktionen: Im Anhang dieser Pressemitteilung finden Sie eine Liste aller Gärten und Parks, die sich am Tag der Gärten und Parks am 9.-10.6. beteiligen.
Haben Sie Probleme mit dem pdf-Dokument? Dann wenden Sie sich unter presse@lwl.org an die LWL-Pressestelle. Wir helfen Ihnen gerne weiter.



Pressekontakt:
Marina Kallerhoff, Projekt „Kultur in Westfalen“, Tel.: 0251 591-3506, kultur-in-westfalen@lwl.org, http://www.kulturkontakt-westfalen.de
presse@lwl.org



Anlagen:
Anlage 1: Teilnehmende_Gaerten_und_Parks.pdf



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0






Ihr Kommentar




zur Druckansicht dieser Seite

zu den aktuellen Presse-Infos