Slg. Franz Dempewolff: Leben im Schmallenberger Sauerland 1912-1940er Jahre

Slg. Franz Dempewolff: Leben im Schmallenberger Sauerland 1912-1940er Jahre
  • Motive

    Dörfer im Schmallenberger Sauerland, Dorfschulen, Klassenporträts, ländliches Arbeits- und Gesellschaftsleben, Familie Franz Dempewolff

  • Entstehungszeitraum

    1912 bis 1940er Jahre

  • Umfang

    rund 450 Bilder

  • Bedeutung

    Visuelle Familienchronik und gesellschaftliches Kaleidoskop einer sauerländer Dorfgemeinschaft: Franz Dempewolff (1875-1953) war 35 Jahre Lehrer im sauerländischen Wormbach, passionierter Wanderer, Amateurfotograf und Ortschronist; er fotografierte mit gleicher Leidenschaft die Dörfer seiner Heimatregion, das öffentliche und private Gesellschaftsleben ihrer Bewohner und das Heranwachsen seinerneun Kinder.

    Textquellen zur Sammlung Franz Dempewolff


  • 12_1
    Franz Dempewolff (1875-1953) im Alter von 25 Jahren - 1901 bis 1936 Lehrer in Schmallenberg-Wormbach, Ortschronist und Amateurfotograf, passionierter Wanderer und Dirigent im Wormbacher und Fredeburger Männergesangverein, ab 1900 verheiratet mit Johanna Maria Weber aus Netphen (1876-1954), Vater von neun Kindern
  • 12_2
    Franz Dempewolff (1875-1953), Lehrer aus dem sauerländischen Schmallenberg-Wormbach, in Soldatenuniform - Porträt von 1896 oder 1897 anlässlich einer Mannöverübung der Lehrerkompanie in Gotha (Thüringen)
  • 12_3
    Erster Weltkrieg, Ostfront: Soldat Franz Dempewolff (rechts), Lehrer aus dem sauerländischen Schmallenberg-Wormbach, mit seinem Feldwebel (unbezeichnet), dessen Burschen Theodor Hammeke und Schreibstubenhelfer Ludwig Hammer - Atelierfotografie, Gostynin (Polen), 1914
  • 12_4
    Erster Weltkrieg, Ostfront: Soldat Franz Dempewolff (links), Lehrer aus dem sauerländischen Schmallenberg-Wormbach, mit Feldwebel (unbezeichnet) und Schreibstubenhelfer Ludwig Hammer (stehend) - Atelierfotografie, wahrscheinlich 1914 in Gostynin/Polen [vgl. 12_03]
  • 12_5
    Erster Weltkrieg, Ostfront: Soldat Franz Dempewolff (sitzend, rechts), Lehrer aus dem sauerländischen Schmallenberg-Wormbach, mit Feldwebel (unbezeichnet) und Regimentskameraden, darunter Schreibstubenhelfer Ludwig Hammer (stehend, 2. v. l.) - Atelierfotografie, wahrscheinlich 1914 in Gostynin/Polen [vgl. 12_03, 12_04]
  • 12_6
    Erster Weltkrieg, Ostfront: Mannschaftsporträt mit Franz Dempewolff (mittlere Reihe, 4. von links),  Lehrer aus dem sauerländischen Schmallenber-Wormbach, Rusland, 1915
  • 12_7
    Erster Weltkrieg, Ostfront: Mannschaftsporträt mit Franz Dempewolff (hinter der rechten Pickelhaube), Lehrer aus dem sauerländischen Schmallenberg-Wormbach, Polen oder Russland, 1914 oder 1915
  • 12_8
    Wormbach im Schmallenberger Sauerland um 1912, Wohnsitz des Amateurfotografen Franz Dempewolff, dort Lehrer und Ortschronist 1901-1936
  • 12_9
    Wormbach 1926, Wohnsitz des Amateurfotografen Franz Dempewolff, dort Lehrer und Ortschronist 1901 bis 1936 - Ortskern mit St. Peter und Paul-Kirche und Schwesternheim (rechts)
  • 12_10
    Wormbach 1920, Wohnsitz des Amateurfotografen Franz Dempewolff, dort Lehrer und Ortschronist 1901 bis 1936 - Ortskern mit St. Peter und Paul, fotografiert aus der Lehrerwohnung im Dachgeschoss der Dorfschule
  • 12_11
    Wormbach 1938, Wohnsitz des Amateurfotografen Franz Dempewolff, dort Lehrer und Ortschronist 1901 bis 1936 - Ortskern mit St. Peter und Paul-Kirche, Gasthof Heller (links) und Dorfschule (Bildrand rechts)
  • 12_12
    Dorfschule Wormbach im Dezember 1931, von 1901 bis 1936 Dienstort des Lehrers Franz Dempewolff mit Lehrerwohnung im Dachgeschoss
  • 12_13
    Dorfschule Wormbach im September 1934,  von 1901 bis 936 Dienstort des Lehrers Franz Dempewolff mit Lehrerwohnung im Dachgeschoss
  • 12_14
    Lehrer Franz Dempewolff, Wormbach, Juni 1924: Mit Wormbacher Schulkindern auf Klassenfahrt in Bad Berleburg
  • 12_15
    Lehrer Franz Dempewolff, Wormbach, April 1927: Porträt mit der "Oberklasse" der Schule Wormbach
  • 12_19
    Familie Dempewolff, Wormbach, um 1922: Lehrer Franz Dempewolff (1875-1953) und Gattin Johanna Maria (geb. Weber, 1876-1954) mit ihren vier Söhnen Josef, Fritz, Franz und Karl und den fünf Töchtern Helene, Emma, Johanna, Martha und Maria-Elisabeth
  • 12_20
    Familie Dempewolff, Wormbach, 1912 - erste Aufnahme des Lehrers und Amateurfotografen Franz Dempewolff mit eigener Kamera von seinen Kindern: Helene und Emma mit Klein-Johanna, Josef, Martha, Fritz und Franz
  • 12_21
    Familie Franz Dempewolff, Wormbach: Die sieben Kinder im Jahre 1913 - Helene, Josef, Emma (hinten), Franz, Johanna, Klein-Martha und Fritz
  • 12_22
    Familie Franz Dempewolff, Wormbach: Die acht Kinder im Jahre 1916 - Emma, Josef, Helene (hinten), Franz und Fritz (Mitte) Johanna und Martha mit Klein-Karl, geboren 12. Juli 1914
  • 12_23
    Familie Franz Dempewolff, Wormbach: Sohn Wilhelm im Alter von fünf Monaten, geboren am 26. März 1917, gestorben im Alter von 15 Monaten am 1. Juli 1918 an Lungenentzündung und Herzschlag
  • 12_24
    Familie Franz Dempewolff, Wormbach: Sohn Wilhelm auf dem Totenbett, geboren am 26. März 1917, gestorben im Alter von 15 Monaten am 1. Juli 1918 an Lungenentzündung und Herzschlag
  • 12_25
    Familie Franz Dempewolff, Wormbach: Baby Maria-Elisabeth im Alter von sechs Wochen, das jüngste von neun Kindern, geboren am 12. Juli 1919
  • 12_26
    Familie Franz Dempewolff, Wormbach: Die neun Kinder im Jahre 1920 - Emma, Josef, Helene (hinten), Fritz und Franz (Mitte), Karl, Johanna mit Baby Maria-Elisabeth und Martha
  • 12_27
    Familie Franz Dempewolff, Wormbach: Die Kinder um 1920 - Emma, Josef, Helene (hinten), Franz und Fritz, Martha, Karl und Johanna
  • 12_28
    Franz Dempewolff (1875-1953) im Alter von 50 Jahren - 1901 bis 1936 Lehrer in Schmallenberg-Wormbach, Ortschronist und Amateurfotograf, passionierter Wanderer und Dirigent im Wormbacher und Fredeburger Männergesangverein, ab 1900 verheiratet mit Johanna Maria Weber aus Netphen (1876-1954), Vater von neun Kindern
  • 12_29
    Silberhochzeit Franz Dempewolff, Wormbach, November 1925: Ehefrau Johanna Maria (Mitte), geb. Weber aus Netphen (1876-1954), mit ihren Geschwistern Martha und Hermann, Katharina (sitzend, links) und Emma
  • 12_30
    Silberhochzeit Franz und Johanna Maria Dempewolff, Wormbach, November 1925 - das Paar mit Verwandten und seinen neun Kindern, vorn Mitte die jüngsten, Karl und Maria Elisabeth
  • 12_31
    Familie Franz Dempewolff, Wormbach: Die fünf Töchter im November 1925 - Martha und Johanna (stehend), Helene, Maria-Elisabeth und Emma
  • 12_32
    Familie Franz Dempewolff, Wormbach: Die Kinder 1926 - Johanna, Emma, Martha und Fritz (hinten), der jüngste Sohn Karl, der älteste Sohn Josef, Maria-Elisabeth und Franz (es fehlt Tochter Helene)
  • 12_33
    Familie Franz Dempewolff, Wormbach: Die Kinder Ostern 1926 - Johanna, Emma, Martha und Fritz (hinten), der jüngste Sohn Karl, der älteste Sohn Josef, Maria-Elisabeth und Franz (es fehlt Tochter Helene)
  • 12_34
    Familie Franz Dempewolff, Wormbach: Die Kinder im Sommer 1927 - Fritz, Josef, Franz und Karl mit ihren Schwestern Martha, Emma, Helene, Maria-Elisabeth und Johanna
  • 12_35
    Familie Franz Dempewolff, Wormbach: Die Kinder im Sommer 1927 - Fritz, Josef, Franz und Karl mit ihren Schwestern Martha, Emma, Helene, Maria-Elisabeth und Johanna
  • 12_36
    Familie Franz Dempewolff, Wormbach: Die Kinder im Jahre 1928 - Maria-Elisabeth, Helene, Fritz und Johanna (sitzend) mit Josef, Emma, Karl, Franz und Martha
  • 12_37
    Familie Franz Dempewolff, Wormbach 1929: Die vier Söhne Franz jr., Karl, Fritz und Josef (v.l.n.r.)
  • 12_38
    Familie Franz Dempewolff, Wormbach 1930: Die fünf Töchter "am 4. Fastensonntag" - Emma, Martha, Helene, Johanna (v.l.n.r.), vorn die jüngste Tochter Maria-Elisabeth
  • 12_39
    Familie Franz Dempewolff, Wormbach: Sohn Josef um 1926 - ältester Sohn von neun Kindern, später ansässig in Frankfurt und verheiratet in erster Ehe mit Liesel Stalder
  • 12_40
    Familie Franz Dempewolff, Wormbach 1929: Sohn Josef mit seiner Verlobten Gertrud Schneider (vorn) im elterlichen Garten - hinter ihm (von links): Schwester Emma, Maria Schulte aus Felbecke, Schwester Helene, Margarete Droste, Schwester Martha, und Maria Heller
  • 12_41
    Familie Franz Dempewolff, August 1931: Sohn Josef mit Frau Junggeburth, einer Freundin der Familie, an der Lennequelle, fotografiert von Vater Franz während einer Tageswanderung zum Kahlen Asten in Winterberg
  • 12_42
    Familie Franz Dempewolff, August 1931: Sohn Josef mit Frau Junggeburth, einer Freundin der Familie, an der Lennequelle, fotografiert von Vater Franz während einer Tageswanderung zum Kahlen Asten in Winterberg
  • 12_43
    Familie Franz Dempewolff, Wormbach: Sohn Franz jr. 1926 - zweitältester Sohn von neun Kindern, später ansässig in Brilon und verheiratet mit Gertrud Schneidermann (1935)
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...