Sammlung Ignaz Böckenhoff: Raesfeld und seine Menschen 1930er bis 1950er Jahre

Sammlung Ignaz Böckenhoff: Raesfeld und seine Menschen 1930er bis 1950er Jahre
  • Motive

    Alltagsleben im Dorf Raesfeld (Kreis Borken), Personen- und Familienporträts, Hochzeiten, Familienfeiern, Dorffeste, ländliche Hauswirtschaft, kirchliches Leben, Alltag im Nationalsozialismus, Soldaten, Zwangsarbeiter.

  • Entstehungszeitraum

    1930er bis 1970er Jahre, Schwerpunkt 1930er/1940er Jahre.

  • Umfang

    rd 1.400 Bilder

  • Bedeutung

    Ignaz Böckenhoff (1911-1994) verbrachte sein ganzes Leben in seinem Heimatdorf Raesfeld und dokumentierte über vier Jahrzehnte den Ort und seine Bewohner in allen Lebensbereichen; so entstand eine nicht nur Ortschronik in Bildern, sondern vor allem aber ein sehr persönliches, authentisches Porträt der Dorfgesellschaft über mehrere Generationen.

    Weitere Quellen zur Sammlung Ignaz Böckenhoff

    Bildband "Menschen vom Lande" im Westfalen-Medien Shop.


  • 06_60
    Ortsansicht mit Klosterkirche Marienthal, 1256-1806 Kirche des ehem. Augustinereremitenklosters  (Ansicht um 1940?)
  • 06_209
    Weberei Becker, Blick vom Kirchturm auf das Werksgelände
  • 06_252
    Feldweg in der Truvenne vor dem Haus Kock
  • 06_254
    Pfarrer Austermann am Kirchplatz von St. Martin
  • 06_287
    Dorfansicht mit der Kirche Sankt Martin und der benachbarten Synagoge vor deren Zerstörung
  • 06_404
    Soldaten der Waffen-SS reiten durch das Dorf
  • 06_407
    Zweiradhandlung Hüppe, heute Dorfplatz
  • 06_415
    Die Höfe Bleker und Süthold auf dem Venneken
  • 06_419
    Abzug der in Raesfeld stationierten Truppe der Waffen-SS, abfahrbereite Fahrzeugkolonne
  • 06_430
    Soldat Josef Ostendorf, genannt Arns, bei einem kurzen Besuch im Elternhaus
  • 06_437
    Blick vom Hof Böckenhoff über den Sportplatz zum Hof Klein-Ridder
  • 06_439
    Ein Soldat auf der Marbecker Straße
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...