Veranstaltungskalender

Supernova im Supercomputer

Astronomischer Vortrag im Planetarium

Datum:
Dienstag, 3.4.2018, 19:30 Uhr

Stadt:
Münster

Beschreibung:
Astronomischer Vortrag im Planetarium für interessierte Besucher ab 12 Jahre.

Dr. Tobias Melson, Max-Planck-Institut für Astrophysik. Um die Supernova-Explosionen massenreicher Sterne zu verstehen, werden diese im Supercomputer nachgebildet. So wird klar, wie die Explosion überhaupt zustande kommt.

Verschiedenste Computersimulationen sollen helfen Sternenexplosionen, sogenannte Supernovae, besser zu verstehen. Dr. Tobias Melson vom Max-Planck-Institut für Astrophysik kommt und berichtet über seine aktuelle Forschung zu diesem Thema.

Supernovae sind gewaltige Explosionen massereicher Sterne, die große Mengen an Energie und Materie freisetzen. Sie produzieren nicht nur Neutronensterne und Schwarze Löcher, sondern reichern auch unser Universum mit chemischen Elementen wie etwa Eisen an. Damit sind sie eine wichtige Voraussetzung für die Entstehung von Planeten. Auch die Erde besteht teils aus Material lang vergangener Supernovae. Doch bisher ist nicht genau bekannt, wie es zu diesen so wichtigen Ereignissen überhaupt kommt. Die Erforschung des Explosionsmechanismus, der innerhalb von Bruchteilen von Sekunden stattfindet, ist äußerst schwierig. Dies liegt auch daran, dass Supernovae mit nur wenigen Ereignissen pro Jahrhundert in unserer Galaxie sehr selten sind.

Mithilfe von Computersimulationen, die zu den aufwändigsten ihrer Art gehören, ist es in den letzten Jahren gelungen, Supernova-Explosionen im Supercomputer nachzubilden. Diese Simulationen liefern nicht nur Erkenntnisse über die physikalischen Prozesse, die zur Explosion führen, sondern auch theoretische Vorhersagen über zu erwartende Messungen von zukünftigen Supernovae in unserer Milchstraße.


Jeder Vortrag ist in sich abgeschlossen und ohne Vorkenntnisse verständlich. In den meisten Vorträgen kommt die Großbild-Projektion des Planetariums zum Einsatz, um die Inhalte anschaulich darzustellen.


Foto: MPA

Veranstalter:
LWL-Museum für Naturkunde

LWL-Fachbereich:
Kultur

Veranstaltungsort:
Planetarium im LWL-Museum für Naturkunde
Sentruper Straße 285
48161 Münster
Karte und Routenplaner

Kosten:
Erwachsene 6,00 Euro (3,00 Euro ermäßigt)

Internet-Link:
http://www.vortraege-planetarium.lwl.org

Ansprechpartner:
LWL-Museum für Naturkunde
0251 591-05
planetarium@lwl.org

Pressekontakt:
Frank Tafertshofer, Telefon: 0251 591-235, presse@lwl.org

Bilddatei: Collage_Meslon_rechts-kl(C)MPA.jpg