Veranstaltungskalender

George Orwells "1984" im Planetarium

Hörspiel unterm Sternenhimmel

Typ:
Sonderveranstaltung

Datum:
Samstag, 20.10.2012, 19:30 Uhr

Stadt:
Münster

Beschreibung:
Jubiläum bei den Hörspielen! Die Zusammenarbeit von Deutschlandradio Kultur aus Berlin und dem Planetarium im LWL-Museum für Naturkunde Münster findet nun bereits zum 10. Mal statt. Das ist ein Grund zum Feiern und ganz besondere Hörspiele anzubieten:

So ist am Samstag, 20.10.2012, George Orwells bekanntes Buch "1984" im Planetarium unter der Sternenkuppel als Hörspiel von Christoph Gahl zu hören:

Teil 1: Gedankenverbrechen | Länge: 74 Minuten - Pause - Teil 2: Der letzte Mensch | Länge: 47 Minuten

mit: Ernst Jacobi, Angela Winkler, Helmut Käutner, Dieter Borsche u.v.a.

Regie: Manfred Marchfelder
Musik: Friedrich Scholz mit dem RIAS-Tanzorchester und dem Symphonischen Orchester Berlin
Produktion: RIAS Berlin/ Südwestfunk 1977

4. April 1984” schreibt Winston Smith und weiß erst einmal nicht weiter. Den ganzen Tag hat er als Registrator im Wahrheitsministerium Dokumente gefälscht, nun will er ein privates Tagebuch führen. Mit dem ersten Eintrag beginnt ein mühsamer Versuch der Auflehnung.

Schwer krank, vollendete George Orwell seinen Roman 1948. Er hatte nur allzu gut beobachten können, wie totalitäre Herrschaft sich in den Köpfen der Untertanen verwurzelt. Wie wird Winston Smith die Folter im Liebesministerium überstehen?


George Orwell (* 25. Juni 1903-1950) schrieb Berichte, Essays und Romane. Die deutsche Übersetzung von “1984” erschien 1949 kurz nach dem Original und wurde “Buch des Jahres” in den USA.

1984 ist ein Roman, der bereits 1949 erschienen ist. In ihm wird die Dystopie eines totalitären Überwachungs- und Präventionsstaates im Jahre 1984 dargestellt.

Orwell begann mit der Verfassung des Buches während seines Aufenthaltes auf der Insel Jura vor der Küste Schottlands, im Jahr 1946 und stellte es Ende 1948 fertig, etwas mehr als ein Jahr vor seinem Tod (1950). Der Titel enthält den Zahlendreher des Jahres 1948 zu 1984 als Anspielung auf eine damals sehr fern erscheinende Zukunft. Die Erstausgabe kam in London am 8. Juni 1949 im Buchhandel in den Verkauf.

Beginn des gemeinsamen Hörgenusses ist an beiden Abenden um 19.30 Uhr. Zwischen den Stücken eines Abends gibt es eine Pause, in der das hauseigene Café Landois für das leibliche Wohl der Zuhörer sorgt.

(Quelle Foto: http://de.wikipedia.org/wiki/George_Orwell)

Veranstalter:
LWL-Museum für Naturkunde

LWL-Fachbereich:
Kultur

Veranstaltungsort:
Planetarium im LWL-Museum für Naturkunde
Sentruper Straße 285
48161 Münster
Karte und Routenplaner

Kosten:
10,00 Euro

Internet-Link:
http://www.lwl-planetarium-muenster.de

Ansprechpartner:
LWL-Museum für Naturkunde
0251 591-05
planetarium@lwl.org

Pressekontakt:
Frank Tafertshofer, Telefon: 0251 591-235, presse@lwl.org

Bilddatei: 220px-GeoreOrwell.jpg

Drucken

zum Kalender