Die Grafik zeigt die das Wilkommensbild des LWL-Medienzentrums für Westfalen

Gotteshäuser zu verkaufen

Art.Nr.: D 145-500133
14,90 EUR
Lieferzeit 7 - 10 Tage

Gotteshäuser zu verkaufen

Kirchenschließungen zwischen Verlust und Chance

DVD, 2011 (D 145)
Film ca, 47 Min.
Rom-Teil mit 21 knapp erläuterten Fotos

In Bocholt feiern Gemeindemitglieder den allerletzten Gottesdienst in der St.-Martin- Kirche. Sie wird profaniert und soll zukünftig als Kindergarten genutzt werden. In St. Elisabeth in Münster werden bereits die Kirchenbänke aus ihren Verankerungen gelöst und zu einer Partnergemeinde nach Polen transportiert. Das Kirchengebäude wird voraussichtlich bald von einer nahegelegenen Schule als Turnhalle und Aula genutzt. In Gronau-Epe beten und singen Gemeindemitglieder vor „ihrer“ Antoniuskirche. Sie möchten sich nicht damit abfinden und protestieren dagegen, dass ihre Kirche ent-weiht und dann abgerissen werden soll. Eine Familie zieht um: Sie hat die Versöhnungskirche in Langenberg-Benteler gepachtet und wird nun in dem ehemaligen Gotteshaus wohnen.


Katholische Bistümer und Evangelische Landeskirchen begegnen dem wachsenden
finanziellen Druck durch Schließung, Verkauf und Verpachtung zahlreicher Gotteshäuser. Leer stehende oder umgenutzte Kirchen sind auch in Westfalen nichts Ungewöhnliches mehr. Die Gründung von Bürgerinitiativen und Fördervereinen, das Erstellen von Internet-Foren und Blogs oder die Besetzung von Kirchengebäuden aus Protest gegen Umwid-mung zeigen, dass Kirchengebäude offenbar nicht nur für das Alltagsleben aktiver Gemeindemitglieder eine hohe Bedeutung haben. Trotz der Pluralisierung unserer Lebenswelt, Entkirchlichungstendenzen und einem Bedeutungsverlust der Institution Kirche berührt die Profanierung von Kirchengebäuden die Menschen. Offenbar sind Kirchen mehr als architektonische Denkmäler und liturgische Versammlungsstätten.

Der Dokumentarfilm zeigt viele verschiedene Facetten eines Veränderungsprozesses, der mit Gemeindefusionen beginnt und mit Kirchenumnutzungskonzepten, immer häufiger auch mit Kirchenabrissen endet. Hintergrundgespräche mit Kirchenvertretern, Straßenbefragungen, Interviews mit den Gegnern von Kirchenschließungen und viele verschiedene Beispiele für Kirchenumnutzungen machen ganz unterschiedliche Positionen, Sichtweisen und Handlungsstrategien deutlich. Eindrucksvolle und emotionsgeladene Bilder belegen die Bedeutung einer Thematik, die beispielhaft ist für eine sich grundlegend verändernde Beziehung zwischen Religion und Gesellschaft. Hintergründe und Zusatzinformationen werden in Form einer Rahmengeschichte leicht verständlich aufbereitet.

Kunden kauften auch

Nie ohne Kamera

Nie ohne Kamera

14,90 EUR

Hier spielt die Musik!

Hier spielt die Musik!

19,90 EUR

 

 

Ihr Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Das Foto zeigt einen leeren Einkaufswagen

Info zum V+Ö-Recht

Die Medien des LWL-Medienzentrums werden inklusive des Rechts zum nichtgewerblichen Verleih und zur nichtgewerblichen öffentlichen Vorführung vertrieben.