Die Grafik zeigt die das Wilkommensbild des LWL-Medienzentrums für Westfalen

Der Schmallenberger Dichterstreit 1956

Art.Nr.: T-CD-001-500157
9,90 EUR
Lieferzeit 7 - 10 Tage

Der Schmallenberger Dichterstreit 1956

Die Origianlredebeiträge und Diskussionen

Audio-CD mit Begleitheft, 2000 (T-CD-001)
CD ca. 60 Min.


Da wollte der Landschaftsverband Westfalen-Lippe 1956 etwas für die westfälischen Schriftsteller tun, es hatte sich auch, nach zweijähriger Vorbereitung, eine Stadt gefunden, die ihre Kooperation anbot und Finanzmittel bereitstellte – doch dann entwickelte sich hieraus ein Dichterstreit, der einzige, den die westfälische Literatur der Nachkriegszeit überhaupt erlebt hat.

Der in Schmallenberg entfachte Streit war weit mehr als ein singuläres, temporär eng eingrenzbares Ereignis. Es kam ein Prozess in Gang, der zu einer grundlegenden Weichenstellung in der westfälischen Literaturgeschichte führte.

Wie kaum ein anderes literarisches Ereignis in Westfalen führte der Schmallenberger Dichterstreit zu einer Polarisierung, rief Emotionen wach, erhitzte die Gemüter. Er wurde zum Katalysator, der unterschwelligen Konflikten zum Ausbruch verhalf und wie ein "reinigendes Gewitter" wirkte. Von daher ist es nicht übertrieben, von einem "legendären" Ereignis zu sprechen.


Kunden kauften auch

He hätt de Katte in’n Düüstern kniëpen

He hätt de Katte in’n Düüstern kniëpen

9,90 EUR

Fern liegt Eleusis

Fern liegt Eleusis

9,90 EUR

Wir bringen den Stein ins Rollen

Wir bringen den Stein ins Rollen

5,00 EUR

300 t Maßarbeit

300 t Maßarbeit

14,90 EUR

 

 

Ihr Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Das Foto zeigt einen leeren Einkaufswagen

Info zum V+Ö-Recht

Die Medien des LWL-Medienzentrums werden inklusive des Rechts zum nichtgewerblichen Verleih und zur nichtgewerblichen öffentlichen Vorführung vertrieben.