Logo LWL
Für die Menschen. Für Westfalen-Lippe
Wir unternehmen Gutes

Experiment und Agitation

9.899967

9,90 EUR

incl. 19 % USt zzgl. 2,60 Euro Versandkosten
(keine Versandkosten bei Downloadartikeln)

Art.Nr. T-CD-007-500163

Lieferzeit 7 - 10 Tage

Experiment und Agitation

Eine Einführung in das Rundfunkwerk Reinhard Döhls

Audio-CD mit Begleitheft (T-CD-007)
CD ca. 60 Min.

PDF-Version des Begleithefts

Das Hörbuch „Experiment und Agitation“ erinnert an das Rundfunkschaffen des 1934 in Bochum-Wattenscheid geborenen und 2004 in seiner Wahlheimat Stuttgart-Botnang verstorbenen Schriftstellerwissenschaftlers und Künstlers Reinhard Döhl.

Döhl war über 50 Jahre lang literarisch tätig. Oft nur in kleiner Auflage und meist entlegen veröffentlich, ist vieles von seinem Werk vergriffen oder gänzlich unveröffentlicht geblieben. Dennoch war er bis zu seinem Tod 2004 ein vielseitiger Literat und Literaturwissenschaftler mit einem weit verzweigten OEuvre, einem Lehrstuhl an der Universität Stuttgart und Lehraufträgen im In- und Ausland. Er bezog verschiedenste Bereiche der Kunst in sein Schaffen ein, unter anderem auch die akustische Kunst.

Das vorliegende Hörbuch bietet anhand von Hörspielauszügen exemplarische Einblicke in das komplexe akustische Schaffen Reinhard Döhls. Die CD enthält neben seinem Essay „Altes vom Neuen Hörspiel“, 1982 im WDR ausgestrahlt, die beiden Hörspiele „Herr Fischer und seine Frau oder Die genaue Uhrzeit“ und „man. Eine Partitur für fünf Stimmen“, die 1967 und 1970 im Saarländischen Rundfunk uraufgeführt wurden. Nadine Hoof führt im CD-Booklet in Döhls innovative und experimentelle Hörspielformen ein und stellt ihn als Rundfunkhistoriker und -theoretiker vor.

Ihr Warenkorb

  • Ihr Warenkorb ist derzeit leer.

Warenkorb leer


Warenkorb ansehen