Fortbildungen online

Kinder mit FASD in Adoptiv- und Pflegefamilien -

den Anfang und das Zusammenleben gestalten


Datum:
09.10.18

Veranstaltungsnummer:
18-45-85-05

Arbeitsbereich:
Vormund, Adoption, Wirtschaftliche Jugendhilfe

Ziele / Inhalt:
Jährlich kommen etwa 10.000 Kinder in Deutschland mit Schädigungen auf die Welt, die durch den Alkoholkonsum der Mutter während der Schwangerschaft verursacht wurden. Viele dieser Kinder wachsen in Adoptiv- oder Pflegefamilien auf. Fachkräfte, wie auch Pflege- oder Adoptiveltern, starten oftmals mit wenig Vorwissen, wenn sie das erste Mal ein Kind mit einem Fetalen Alkoholholsyndrom (Vollbild des FAS) oder einer Fetalen Alkoholspektrumsstörung (FASD) betreuen bzw. aufnehmen. Ziel der Fortbildung ist es, ein erstes Grundlagenwissen über FASD zu vermitteln sowie konkrete Ideen und pädagogische Handlungskonzepte zur Bewältigung von Alltagsanforderungen vorzustellen. Ergänzend dazu geht es um die Frage, welche (sozial-) rechtlichen Ansprüche betroffene Adoptiv-, und Pflegeeltern haben und welche Unterstützungsleistungen genutzt werden können.

Stichwörter:
Pflegefamilien      Inklusion      Adoption    

Teilnehmendenkreis:
Fachkräfte der Adoptionsvermittlungsstellen und Pflegekinderdienste öffentlicher und freier Träger. Angebot der gemeinsamen Teilnahme von interessierten Adoptiv- / Pflegeeltern mit der beratenden Fachkraft.

Referentin / Referent:
Susanne Falke, Erziehungsbüro Rheinland, Fachzentrum für Pflegekinder mit FASD / Sabine Stein, Erziehungsstellenmutter / Britta Grammel, Fachbereichsleitung Ambulante Dienste, Lebenshilfe NRW e.V.

Ort:
Heimvolkshochschule Gottfried Könzgen, Annaberg 40, 45721 Haltern am See, Tel.: 02364 105-0
Karte und Routenplaner

Teilnehmendenzahl:
ca. 35

Anmeldeschluss:
06.09.18
Bei Online-Anmeldung bitte im Feld "Zusatzinfo" gegebenenfalls den Tandempartner angeben - gesonderte Anmeldung der 2. Person erforderlich.

Kosten:
75,-- EUR pro Teilnehmenden
53,50 Euro Tagungsentgeld / 21,50 Euro Verpflegung

Leitung / Auskunft zu Inhalten:
Hildegard Büning, Tel.: 0251 591-3621 / Imke Büttner, Tel.: 0251 591-5884

Auskunft zu Anmeldung und Organisation:
Christiane Löcke, Tel.: 0251 591-4559, E-Mail:

Anlage:
Anlage 09.Oktober 2018_Kinder mit FASD-den Anfang und das Zusammenleben gestalten.pdf (Größe: 305 KB)


Online anmelden

Drucken

Fehler melden

zurück zur Übersicht