Fortbildungen online

Kröten schlucken, Frösche küssen:

Beschwerdebearbeitung in den Hilfen zur Erziehung leicht(er) gemacht


Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Datum:
07.12.17

Fortbildungsnummer:
17-42-63- 09

Arbeitsbereich:
Erziehungshilfe und ASD

Ziele / Inhalt:
Wenn eine Beschwerde gegen die eigene Fachlichkeit oder Organisation vorliegt, ist das oft nicht angenehm. Wie Kröten schlucken eben! Bei Fachkräften von freien und öffentlichen Trägern sind Beschwerden nicht selten mit Widerständen verbunden – besonders dann, wenn von den Beschwerdeführenden noch eine externe Beschwerdestelle hinzugezogen wird.
Dabei müssen Beschwerden nicht mit negativen Konsequenzen für die Beteiligten verbunden sein und können in vielen Fällen zur Weiterentwicklung einer Einrichtung oder der eigenen Professionalität beitragen. Hierfür gibt es jedoch nicht einen Königsweg, sondern jede Organisation, jede Fachkraft sollte eigene Wege entwickeln um einen konstruktiven Umgang mit Beschwerden zu finden.

Teilnehmendenkreis:
Fach- und Leitungskräfte von öffentlichen und freien Trägern aus den Hilfen zur Erziehung

Kooperationspartner:
Ombudschaft Jugendhilfe NRW

Ort:
wird noch bekannt gegeben
Karte und Routenplaner

Teilnehmendenzahl:
20

Anmeldeschluss:
26.10.17

Kosten:
30,00 EUR Teilnahmeentgelt, inklusive Arbeitshilfe zum Thema zzgl. 15,00 EUR Verpflegung ohne Übernachtung

Leitung / Auskunft zu Inhalten:
Dr. Hildegard Pamme, Tel.: 0251 591-4588

Auskunft zu Anmeldung und Organisation:
Sandra Meier, Tel.: 0251 591-4580, E-Mail:

Anlage:
Anlage 2017 12 07 Flyer Beschwerde.pdf (Größe: 254 KB)



Keine Anmeldung mehr möglich.



Drucken

Fehler melden

zurück zur Übersicht