Fortbildungen online

Flüchtlingskinder in der Kita


Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Datum:
18.06.18

Veranstaltungsnummer:
24/04

Arbeitsbereich:
Kindertagesbetreuung

Ziele / Inhalt:
Jedes Kind in der Kita hat seine besondere Geschichte, die es in den Kita-Alltag einbringt. Kinder aus Flüchtlingsfamilien konfrontieren uns mit einer Welt, die uns weitgehend fremd ist: Flucht, Not, Entwurzelung, Fremde, unsichere rechtliche und soziale Situation - entweder in jüngsten Lebensjahren selbst erfahren oder aber durch den Alltag und die Eltern bzw. älteren Geschwister vermittelt. Diese Fortbildung will über die unterschiedlichen (politischen, sozialen und auch rechtlichen) Hintergründe, mit denen wir es durch die Kinder zu tun bekommen, informieren und dafür sensibel machen. Im gemeinsamen Gespräch soll ausgelotet werden, ob und wie hierfür adäquate Bearbeitungsstrategien im Kita-Alltag entwickelt werden können. Im Mittelpunkt sollen die Kinder stehen, mit denen Sie in Ihrem Berufsalltag befasst sind bzw. befasst waren. Die Teilnehmenden sind gebeten, für diese Fortbildung Beispiele für die Lebenssituationen dieser Kinder mitzubringen - selbstverständlich unter Wahrung der Anonymität.

Stichwörter:
Interkulturelle Kompetenz      Flucht und Migration      Inklusion     

Teilnehmendenkreis:
Erzieher/innen, Mitarbeiter/innen aus Tageseinrichtungen für Kinder

Referentin / Referent:
Pfarrer Otmar Rüther, Gemeindepfarrer im Hammer Westen und Synodalbeauftragter des Kirchenkreises Hamm für Migration und Asyl, Hamm

Ort:
LWL-Berufskolleg - Fachschulen Hamm, Heithofer Allee 64, 59071 Hamm, Tel.: 02381 893-8504/8505
Karte und Routenplaner

Teilnehmendenzahl:
18

Anmeldeschluss:
18.05.18

Kosten:
65,00 EUR
zzgl. Verpflegung

Leitung / Auskunft zu Inhalten:
Heinz-Joachim Büker

Auskunft zu Anmeldung und Organisation:
Nina Keßler, Tel.: 02381 893-8505, E-Mail:



Keine Anmeldung mehr möglich.



Drucken

Fehler melden

zurück zur Übersicht