Fortbildungen online

Gutachterliche Stellungnahmen in Kinderschutzverfahren vor dem Familiengericht


Datum:
14.09.18

Fortbildungsnummer:
18-42-73-02

Arbeitsbereich:
Erziehungshilfe und ASD

Ziele / Inhalt:
Gutachterliche Stellungnahmen gehören in Kinderschutzverfahren vor den Familiengerichten zu den Aufgaben der Fachkräfte der Jugendämter. Sie sind nicht nur bedeutsam als Entscheidungsgrundlage für das Gericht, sondern auch Ausdruck der Fachlichkeit und Professionalität der Fachkräfte. In der Fortbildung sollen die wesentlichen Prinzipien für gutachterliche Stellungnahmen in Kinderschutzverfahren erarbeitet und anhand von Praxisbeispielen vertieft werden. Erwartet wird die Bereitschaft, anonymisierte eigene Textbeispiele mitzubringen, die gemeinsam besprochen werden können.

Teilnehmendenkreis:
ASD-Fachkräfte, die mit dem Thema Kinderschutz zu tun haben und in unterschiedlichen Teilbereichen Wissen und Reflektion wünschen

Referentin / Referent:
Prof. Dr. Brigitta Goldberg, Juristin, Evangelische Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe, Bochum

Ort:
Reinoldium, Schwanenwall 34, 44135 Dortmund , Tel.: 0231 8494 -411
Karte und Routenplaner

Teilnehmendenzahl:
20

Anmeldeschluss:
09.08.18

Kosten:
65,00 EUR Teilnahmeentgelt inkl. Verpflegung

Leitung / Auskunft zu Inhalten:
Heidi Knapp, Tel.: 0251 591-3652

Auskunft zu Anmeldung und Organisation:
Christiane Löcke, Tel.: 0251 591-4559, E-Mail:


Online anmelden

Drucken

Fehler melden

zurück zur Übersicht