Fortbildungen online

Häusliche Gewalt - (k)ein Thema der Jugendhilfe?


Datum:
27.11.-28.11.18

Veranstaltungsnummer:
18-42-72-05

Arbeitsbereich:
Erziehungshilfe und ASD

Ziele / Inhalt:
Die (Mit)Betroffenheit von Kindern durch häusliche Gewalt zeigt immer Hilfebedarf an und sollte der Jugendhilfe Anlass sein, tätig zu werden. Zentral für den Schutz und die Perspektiven der Mädchen/Jungen ist, ob es gelingt, die Beziehung zum nicht-schlagenden Elternteil - i. d. R. der Mutter - zu stabilisieren und sie in ihrer Erziehungsfähigkeit zu stärken.
Anhand fachlicher Inputs und der Bearbeitung von Fallbeispielen zielt die Fortbildung darauf, die Handlungssicherheit der Fachkräfte im Umgang mit häuslicher Gewalt zu erhöhen.
1. Tag: Häusliche Gewalt und Jugendhilfe
Dynamik häuslicher Gewalt, Aufgaben der Jugendhilfe bei häuslicher Gewalt, geschlechtergerechte Gestaltung von Hilfe und Unterstützung, Verhältnis Frauenschutz - Kinderschutz und das Zusammenwirken von Jugend- und Frauenhilfe
2. Tag: Schwerpunkt Recht
Polizeiliche Interventionen, zivilrechtliche Möglichkeiten der Betroffenen (Gewaltschutzgesetz), Sorge- und Umgangsrecht, Ablauf und Akteure des Ermittlungs- und Strafverfahrens, psychosoziale Prozessbegleitung

Stichwörter:
Kinderschutz      ASD     Geschlechtersensible Arbeit     

Teilnehmendenkreis:
Fachkräfte von Trägern der freien und öffentlichen Jugendhilfe aus den verschiedenen Handlungsfeldern der Kinder- und Jugendhilfe

Referentin / Referent:
Dr. Monika Weber, Sozialwissenschaftlerin, LWL-Landesjugendamt Westfalen / Prof. Dr. phil. Luise Hartwig, Professorin für Erziehungswissenschaft, Dipl.-Pädagogin, Fachhochschule Münster / Prof. Dr. Kerstin Feldhoff, Juristin, Fachhochschule Münster

Kooperationspartner:
Fachhochschule Münster

Ort:
Franz Hitze Haus, Kardinal-von-Galen-Ring 50, 48149 Münster, Tel.: 0251 9818-0
Karte und Routenplaner

Teilnehmendenzahl:
20

Anmeldeschluss:
28.09.18

Kosten:
90,00 EUR Teilnahmeentgelt zzgl. 136,00 EUR Verpflegung und Übernachtung im Einzelzimmer bzw. 69,00 EUR Verpflegung ohne Übernachtung

Leitung / Auskunft zu Inhalten:
Dr. Monika Weber, Tel.: 0251 591-3632

Auskunft zu Anmeldung und Organisation:
Kerstin Zillmann, Tel.: 0251 591-5987, E-Mail:

Anlage:
Anlage 18112728 Ausschreibung Häusliche Gewalt.pdf (Größe: 140 KB)


Online anmelden

Drucken

Fehler melden

zurück zur Übersicht