Fortbildungen online

Was tun mit dem Lärm?

Wie kommt meine Stimme dagegen an?


Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Datum:
17.04.-18.04.18

Arbeitsbereich:
Kindertagesbetreuung

Ziele / Inhalt:
In Kitas ist es oft laut - das kann an die Nerven gehen. Einerseits ist klar, dass Kinder Freiräume brauchen, um sich auszudrücken, und dabei kann es auch mal laut werden. Andererseits brauchen alle Ohren - die der Mitarbeiter aber auch die der Kinder - Schutz. Wie kann man die lautstarke Notwendigkeit, sich auszudrücken, kanalisieren, ohne die Kinder ständig beschneiden zu müssen.

Ein zweiter Aspekt des Themas ist dann: Wie geht es meiner Stimme damit? Wie oft komme ich heiser nach Hause? Wie oft bin ich erkältet oder sonst wie stimmlich geschädigt? Wie lerne ich mich durchzusetzen, meine Stimme anders, besser, effektiver, ökonomischer gebrauchen? Kann ich auch nach einem langen Arbeitstag noch fröhlich ein Lied mit den Kindern singen?

Diese Fortbildung versucht beide Bereiche abzudecken: interessante und einfache Spielideen zum Umgang mit Lautstärke und gezielte Arbeit mit der Stimme und ihren Rahmenbedingungen, mit dem ganzen Körper. Und bei allem soll der Spaß im Vordergrund stehen.

Stichwörter:
Kindertageseinrichtung      Gesundheit und Medizin      Bewegung und Körper     

Teilnehmendenkreis:
Mitarbeitende aus Kita, Familienzentrum und Offenem Ganztag

Referentin / Referent:
Henry Prediger, Musikpädagoge, Chorleiter und Stimmtrainer, Lindlar

Ort:
Bildungszentrum Sorpesee, Brunnenstr. 36, 59846 Sundern-Langscheid, Tel.: 02935 8026-0
Karte und Routenplaner

Teilnehmendenzahl:
20

Anmeldeschluss:
02.03.18

Kosten:
140,00 EUR Teilnahmeentgelt, zzgl. 75,00 EUR Verpflegung, 135,00 EUR Verpflegung und Übernachtung

Leitung / Auskunft zu Inhalten:
Dorothee Stieber-Schöll, Tel.: 05733 923-321

Auskunft zu Anmeldung und Organisation:
Heidi Jurkewitz, Tel.: 05733 923-312, E-Mail:



Keine Anmeldung mehr möglich.



Drucken

Fehler melden

zurück zur Übersicht