Fortbildungen online

Kommunizieren mit Kindern in (hoch)belasteten familiären Situationen


Datum:
22.03.-23.03.18

Fortbildungsnummer:
18-42-74-07

Arbeitsbereich:
Erziehungshilfe und ASD

Ziele / Inhalt:
Wir kommen als Fachkräfte mit vielfältigen belasteten familiären Situationen in Kontakt. Hauptansprechpartner sind für uns meistens die Erziehungspersonen, oft auch andere beteiligte Fachkräfte. Aber eigentlich geht es doch um die Kinder und Jugendlichen, die von diesen Belastungen betroffen sind. Ihre Situation gilt es zu verbessern. Wie können wir sie angemessen beteiligen, beraten, einbinden?
Welche Settings, Methoden und Materialien haben sich bewährt, um mit Kindern und Jugendlichen über schwierige Themen zu kommunizieren? Wie gehe ich in meiner Rolle und persönlich mit den jungen Betroffenen um? Was kann ich gut, was berührt mich, wo sind meine Grenzen?
In der Fortbildung werden für die Praxis relevante Methoden und Anregungen vorgestellt, mit den Teilnehmenden ausprobiert und diskutiert. Über Erfahrungen aus der Gruppenarbeit mit Kindern aus Trennungs- und Scheidungsfamilien sowie aus Familien mit psychisch erkrankten Eltern wird ausführlicher berichtet.

Methoden:
Vortrag, Rollenspiele, Klein- und Großgruppenübungen, kreative Methoden, Austausch, Diskurs im Plenum

Teilnehmendenkreis:
Fachkräfte aus Allgemeinen Sozialen Diensten, Jugendämtern, Beratungsstellen

Referentin / Referent:
Anne Becker, Dipl.-Sozialarbeiterin, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin, Beratungsstelle Südviertel e.V., Münster / Kristof Nieroba, Dipl.-Psychologe, Systemischer Kinder- und Jugendlichentherapeut (SG), Beratungsstelle Südviertel e.V., Münster

Kooperationspartner:
---

Ort:
Liudgerhaus Tagungshaus, Überwasserkirchplatz 3, 48143 Münster, Tel.: 0251 495-6447
Karte und Routenplaner

Teilnehmendenzahl:
20

Anmeldeschluss:
26.01.18

Kosten:
120,00 EUR Teilnahmeentgelt zzgl. 119,00 EUR Verpflegung und Übernachtung im Einzelzimmer bzw. 55,00 EUR Verpflegung ohne Übernachtung

Leitung / Auskunft zu Inhalten:
Jutta Möllers, Tel.: 0251 591-4561

Auskunft zu Anmeldung und Organisation:
Sandra Meier, Tel.: 0251 591-4580, E-Mail:


Online anmelden

Drucken

Fehler melden

zurück zur Übersicht