Fortbildungen online

Radikalisierte Jugendliche

Salafismus erkennen und Schlussfolgerungen für pädagische Interventionen ziehen


Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Datum:
23.05.17

Fortbildungsnummer:
17-42-67-08

Arbeitsbereich:
Erziehungshilfe und ASD

Ziele / Inhalt:
Der Begriff Salafismus ist in den letzten Jahren in der Gesellschaft immer zentraler geworden. Medien prägen dieses Phänomen zunehmend.
Radikalisierungstendenzen in unterschiedlichen Ausprägungen bei jungen Deutschen oder auch jugendlichen Flüchtlingen treten immer häufiger auf und stellen die pädagogischen Fachkräfte vor (neue?) Herausforderungen. Erfahrungen zeigen, dass besonders junge Menschen vielfach Opfer sind und zu einem antidemokratischen Weltbild und zur Gewaltbereitschaft verführt werden.
Ziel dieses Fachtags ist es, Fachkräfte aus den Hilfen zur Erziehung über salafistische Radikalisierung zu informieren und Grundlagen zu vermitteln. Darüber hinaus werden in einem Workshop pädagogische Handlungsoptionen thematisiert, die für die berufliche Praxis hilfreich sein können.
Für die Gestaltung dieses Fachtags konnten Referierende aus der Beratungsstelle Wegweiser Münster und aus dem Ministerium für Inneres und Kommunales NRW gewonnen werden.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der beigefügten Anlage.

Stichwörter:
Prävention      Erzieherische Hilfen     

Teilnehmendenkreis:
Fachkräfte aus Allgemeinen Sozialen Diensten, Einrichtungen und Diensten der Erziehungshilfe, freie Träger

Referentin / Referent:
anonym anonym, Wegweiser, Münster / H. Hamad, Referat 616 "Prävention", Ministerium für Inneres und Kommunales NRW, 40217 Düsseldorf

Ort:
LWL-Landeshaus, Freiherr-vom-Stein-Platz 1, 48147 Münster
Karte und Routenplaner

Teilnehmendenzahl:
25

Anmeldeschluss:
13.04.17
Die Teilnehmenden erklären sich mit ihrer Anmeldung automatisch bereit, dass ihre Kontaktdaten aus Sicherheitsgründen an das Ministerium für Inneres und Kommunales NRW (MIK) gegeben werden.

Kosten:
30 Euro Teilnahmeentgelt inklusive Verpflegung

Leitung / Auskunft zu Inhalten:
Kathrin List, Tel.: 0251 591-4521

Auskunft zu Anmeldung und Organisation:
Susanne Kübel, Tel.: 0251 591-4580, E-Mail:

Anlage:
Anlage Ausschreibung.pdf (Größe: 194 KB)



Keine Anmeldung mehr möglich.



Drucken

Fehler melden

zurück zur Übersicht