Fortbildungen online

Schutzkonzepte gegen sexualisierte Gewalt in Einrichtungen

Prozessuale Integration von Prävention und Intervention in den Arbeitsalltag


Datum:
11.12.-13.12.17

Fortbildungsnummer:
17-42-72-04

Arbeitsbereich:
Erziehungshilfe und ASD

Ziele / Inhalt:
Vor dem Hintergrund der Ergebnisse der Runden Tische Heimerziehung und Sexueller Kindesmissbrauch haben sich stationäre Einrichtungen der Erziehungshilfe in den letzten Jahren mit folgenden Kernfragen auseinandergesetzt:
• Wie können Leitungskräfte ihrer Verantwortung für den Schutz der Mädchen und Jungen ebenso wie der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gerecht werden?
• Was können sie tun, um Grenzverletzungen in Einrichtungen
vorzubeugen?
• Was ist zu tun, wenn es zu Übergriffen in der Einrichtung kommt?

Die Fortbildung knüpft an den aktuellen Stand an. Die Teilnehmer/innen haben die Möglichkeit,
• die Prozesshaftigkeit von Schutzkonzepten zu reflektieren,
• Vorschläge und Ideen zur Weiterentwicklung bestehender Konzepte zu bekommen,
• Stolpersteine zu überwinden
• sowie positive Veränderungen in Bezug auf die Umsetzung zu diskutieren und von anderen zu profitieren.

In die Fortbildung fließen Erfahrungen aus der bundesweiten Fortbildungsoffensive zur Stärkung der Handlungsfähigkeit
der Kinder- und Jugendhilfe zur Verhinderung sexualisierter Gewalt (2010 - 2014) und des laufenden Bundesmodellprojekts 2015 - 2018 zum Schutz von Mädchen und Jungen mit Behinderung vor sexualisierter Gewalt in Institutionen ein.

Stichwörter:
Prävention      Erzieherische Hilfen      Kinderschutz     

Teilnehmendenkreis:
Leitungskräfte in Einrichtungen der stationären Erziehungshilfe

Referentin / Referent:
Astrid Maria Kreyerhoff, Zartbitter e.V., Münster / Martin Helmer, Zartbitter e.V., Münster

Ort:
Franz Hitze Haus, Kardinal-von-Galen-Ring 50, 48149 Münster, Tel.: 0251 9818-0
Karte und Routenplaner

Teilnehmendenzahl:
25

Anmeldeschluss:
18.10.17

Kosten:
395 ¤ incl. Übernachtung und Frühstück 257 ¤ ohne Übernachtung und Frühstück (jeweils incl. 170 ¤ Teilnahmegebühr)

Unterbringung:
Die Unterbringung erfolgt in Einzelzimmern.

Leitung / Auskunft zu Inhalten:
Dr. Monika Weber, Tel.: 0251 591-3632

Auskunft zu Anmeldung und Organisation:
Kerstin Zillmann, Tel.: 0251 591-5987, E-Mail:

Anlage:
Anlage 171211 LWL Fortbildung Schutzkonzepte gegen sexualisierte Gewalt in Einrichtungen der stationären Erziehungshilfe (pdf, 487kb) (Größe: 486 KB)


Online anmelden

Drucken

Fehler melden

zurück zur Übersicht