Fortbildungen online

Alltagsintegrierte Sprachbildung für Kinder von 2-6 Jahren


Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Datum:
09.10.-10.10.17

Fortbildungsnummer:
43/02

Arbeitsbereich:
Kindertagesbetreuung

Ziele / Inhalt:
Die Sprache eines Kindes bildet sich vom Zeitpunkt der Geburt und zwar immer dann, wenn Menschen miteinander kommunizieren. Von der nonverbalen Kommunikation zur verbalen ist es ein langer Weg. Auf diesem Weg braucht das Kind von Anfang an Unterstützung - durch Menschen, die mit ihm sprechen, durch motivierende Anregungen, durch Verständnis, Zeit und überschaubare Abläufe.
Alltagsintegrierte Sprachbildung sollte daher im Mittelpunkt der pädagogischen Arbeit in der Kita stehen. Nicht die geplanten Sprachförderprogramme sind es, die die Sprachkompetenz eines Kindes festigen, sondern das aktive Erleben der Sprache in Alltagssituationen.
In diesem Seminar bekommen die Teilnehmer/innen neben theoretischen Informationen eine Reihe von Impulsen mit an die Hand, die jeden Kitatag zu einem Sprachbildungstag werden lassen.
Diese Fortbildung gibt viele praktische Impulse zur Unterstützung der neu formulierten Sprachbildungsanforderungen in den Kitas in NRW für Kinder von 2 bis 6 Jahren.

Stichwörter:
Sprechen, lesen, schreiben     

Teilnehmendenkreis:
Mitarbeiter/innen aus Tageseinrichtungen für Kinder

Referentin / Referent:
Ingrid Biermann, Erzieherin, Autorin, Entspannungs- und Bewegungspädagogin, Lippstadt

Ort:
LWL-Berufskolleg - Fachschulen Hamm, Heithofer Allee 64, 59071 Hamm, Tel.: 02381 893-8504/8505
Karte und Routenplaner

Teilnehmendenzahl:
16

Anmeldeschluss:
11.09.17

Kosten:
110,00 EUR
zzgl. Übernachtung und Verpflegung, plus 5,00 EUR Kopierkosten

Unterbringung:
25,00 EUR pro Übernachtung ohne Verpflegung

Leitung / Auskunft zu Inhalten:
Heinz-Joachim Büker

Auskunft zu Anmeldung und Organisation:
Nina Keßler, Tel.: 02381 893-8505, E-Mail:



Keine Anmeldung mehr möglich.



Drucken

Fehler melden

zurück zur Übersicht