Fortbildungen online

Vorurteile verlernen: Anti-Bias, Belonging und soziale Inklusion

Eine berufsbegleitende Fortbildung


Veranstaltung fällt aus

Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Datum:
04.10.-05.10.17

Arbeitsbereich:
Beratung und Prävention

Ziele / Inhalt:
Vielfalt und soziale Inklusion gelingen nur, wenn Potenziale optimal entfaltet, Bildungsbarrieren abgebaut werden. Differenzsensibilität ermöglicht, Diskriminierung entschieden entgegenzutreten. "Bias" (engl. Voreingenommenheit, Vorurteil) nimmt Geschlecht, Herkunft, Aussehen, Sozialschicht, Gesundheit, Religion, sexuelle Orientierung als Merkmale, um Menschen zu diskriminieren. Anti-Bias versteht Diskriminierung nicht als Resultat von Vorurteilen Einzelner, sondern im Kontext sozialer und politischer Machtstrukturen. Individuelle, gesellschaftliche und institutionelle Ausgrenzungsmechanismen können erkannt, analysiert und verändert werden.

In der Fortbildung wird die praxisorientierte Umsetzung im beruflichen Alltag erprobt. Übungen, Inputs, Gruppen- und Einzelarbeit machen die Verwobenheit individueller Vorurteile, gesellschaftlicher Ideologien und politischer Machtstrukturen greifbar. Erfahrungen der Teilnehmenden machen Diskriminierung transparent. Es werden nicht-diskriminierende Handlungsformen für das eigene Berufsfeld - auf dem Weg zu einer inklusiven Gesellschaft entwickelt.

Stichwörter:
Interkulturelle Kompetenz      Teilhabe      Beratung und Coaching      Inklusion      Methoden und Techniken     

Teilnehmendenkreis:
Integrationsbeauftragte, Multiplikator/inn/en der Bildungsarbeit, Berater/innen und Trainer/innen, aber auch Sozialpädagog/inn/en und Sozialarbeiter/innen, Lehrer/innen, Projektverantwortliche von Non-Profit-Organisationen

Referentin / Referent:
Prof. Dr. Ph. D. Prasad Reddy, Erziehungswissenschaftler, Zentrum für soziale Inklusion, Migration und Teilhabe (ZSIMT), Bonn

Ort:
LWL-Bildungszentrum Jugendhof Vlotho, Oeynhausener Str. 1, 32602 Vlotho, Tel.: 05733 923-0
Karte und Routenplaner

Teilnehmendenzahl:
max. 20

Anmeldeschluss:
06.09.17

Kosten:
160,00 EUR Teilnahmegebühr, zzgl. 55,00 EUR Vollverpflegung, 79,00 EUR Vollverpflegung und Übernachtung im Doppelzimmer oder 94,00 EUR Vollverpflegung und Übernachtung im Einzelzimmer

Leitung / Auskunft zu Inhalten:
Helmut Bieler-Wendt, Tel.: 05733 923-623

Auskunft zu Anmeldung und Organisation:
Sabine Yilmaz, Tel.: 05733 923-310, Email:

Anlage:
Anlage 2017_10 Anti Bias Vorurteile verlernen.pdf (Größe: 277 KB)



Keine Anmeldung mehr möglich.



Drucken

Fehler melden

zurück zur Übersicht