Fortbildungen online

Werkstatt-Tag

Inklusion mit allen Sinnen


Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Datum:
16.10.17

Fortbildungsnummer:
46/04

Arbeitsbereich:
Kindertagesbetreuung

Ziele / Inhalt:
Inklusion in der Kita ist ein wichtiges Lebensthema für Kinder. In den alltäglichen Bildungsgeschichten sollte viel Platz für inklusive Gedanken und Erlebnisse geschaffen werden, um unsere Vielfältigkeit zu nutzen und gemeinschaftliche Toleranz zu stärken. Sie erhalten die Entwicklungsmöglichkeit einer fachlichen Haltung mit theoretischen Grundlagen sowie Inspiration zum bewussten Raumangebot, zu Bildungsaktivitäten und Materialeinsatz in Ihrer Einrichtung. Theoretische und praktische Erfahrungen ermöglichen die direkte Umsetzung für Kinder und ihre Familien.
Die Teilnehmer/innen erleben einen informativen Tag mit Workshop-Charakter zur ganzheitlichen Entwicklung von Kindern im Alter von 1-8 Jahren. Theoretisches Grundwissen und praktische Umsetzungsmöglichkeiten unterstützen die Konzeptfindung.
Ausgewählte Inhalte:
- Definitionsfindung Inklusion
- Grundwissen Sinnesschulung
- Raum- und Bildungsangebote
- Materialkunde
- Zusammenarbeit mit Familien

Stichwörter:
Erzieherische Hilfen      Interkulturelle Kompetenz      Inklusion     

Teilnehmendenkreis:
Erzieher/innen, Lehrer/innen, Mitarbeiter/innen aus Kindertagesstätte und Grundschule und dem Offenen Ganztag

Referentin / Referent:
Melanie Fehring-Schlatt, Bildungsreferentin frühkindliche Bildung und Autorin, Erzieherin mit Leitungserfahrung, Kunst-Therapeutin, Marte-Meo Practitioner, Castrop-Rauxel

Ort:
LWL-Berufskolleg - Fachschulen Hamm, Heithofer Allee 64, 59071 Hamm, Tel.: 02381 893-8504/8505
Karte und Routenplaner

Teilnehmendenzahl:
16

Anmeldeschluss:
18.09.17
Mitzubringen sind: Fotokamera für ein persönliches Fotoprotokoll

Kosten:
60,00 EUR
zzgl. Verpflegung und 5,00 EUR Kopierkosten

Leitung / Auskunft zu Inhalten:
Heinz-Joachim Büker

Auskunft zu Anmeldung und Organisation:
Nina Keßler, Tel.: 02381 893-8505, E-Mail:



Keine Anmeldung mehr möglich.



Drucken

Fehler melden

zurück zur Übersicht