Fortbildungen online

Gewaltstrukturen - Mädchen und Jungen mit Gewalterfahrung

--- fällt aus ---


Veranstaltung fällt aus

Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Datum:
30.09.-02.10.13

Arbeitsbereich:
ASD und Hilfen zur Erziehung

Ziele / Inhalt:
Mädchen und Jungen, die Gewalt erlebt haben (und möglicherweise traumatisiert sind), haben Verhaltensweisen, die Erziehende an ihre Grenzen bringen. Sie haben Grenzüberschreitungen erlebt und/oder Gewalt in ihren Herkunftsfamilien gesehen.

Diese Mädchen und Jungen erfordern absolute Präsenz und einen klaren Erziehungsstil.
Pädagoginnen erleben sich im Kontakt zu ihnen häufig hilflos und überfordert, und es besteht die Gefahr, in Resignation zu verfallen und damit die pädagogische Arbeit aufzugeben.

Das Ziel dieser Fortbildung ist es, Pädagoginnen und Pädagogen den Rücken zu stärken für kompetentes Handeln im Umgang mit gewalterfahrenen Jungen und Mädchen.

Stichwörter:
Jungenarbeit     Gewalt     Mädchenarbeit     Frauen    

Teilnehmendenkreis:
Mitarbeitende in pädagogischen Arbeitsfeldern

Referentin / Referent:
Susanne Steuber, WenDo-Trainerin, Supervisorin, Hille / Sabine Haupt-Scherer, Pfarrerin der Ev. Kirche von Westfalen, Supervisorin (DGSv), Trauma-Fachberaterin (DGePT) WenDo-Trainerin, Systemische Beraterin (DGSF), LWL-Bildungszentrum Jugendhof Vlotho

Ort:
LWL-Bildungszentrum Jugendhof Vlotho, Oeynhausener Str. 1, 32602 Vlotho, Tel.: 05733 923-0
Karte und Routenplaner

Teilnehmendenzahl:
10 - 16

Gesamtkosten:
Preisgruppe A: 239,00 Euro / Preisgruppe B: 202,00 Euro

Preisgruppe A: Berufstätige/Freiberufler / Preisgruppe B: Kinder, Jugendliche, Studenten und derzeit Arbeit Suchende

Gesamtkosten = Teilnahmeentgelt, Vollverpflegung und Übernachtung im Doppelzimmer (bzw. Dreibettzimmer nur bei B)

Einzelzimmerzuschlag: 15,00 EUR pro Nacht

Leitung / Auskunft zu Inhalten:
Sabine Haupt-Scherer, 05733 923-624

Auskunft zu Anmeldung und Organisation:
Sabine Yilmaz, Tel.: 05733 923-310, Email:

Anlage:
Anlage 2013-09_Gewaltstrukturen.pdf (Größe: 241 KB)



Da für die Anmeldung zu dieser Tagung besondere Angaben zu machen sind (Teilnahme an Arbeitsgruppen o.ä.), ist eine Online-Anmeldung oder Anmeldung mit dem Standard-Anmeldebogen nicht möglich. Bitte drucken Sie die beigefügte Tagungsausschreibung mit dem Anmeldeformular aus und senden Sie das ausgefüllte Anmeldeformular per Post oder Fax an die dort angegebene Stelle.


Keine Anmeldung mehr möglich.



Drucken

Fehler melden

zurück zur Übersicht