Fortbildungen online

Seminarreihe: Familien achtsam begleiten


Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Datum:
24.04.-25.04.13
Teil 2: 19.09. - 20.09.2013

Arbeitsbereich:
ASD und Hilfen zur Erziehung

Ziele / Inhalt:
Mitarbeitende aus dem ASD und der SPFH kennen das Phänomen, dass Absprachen mit Familien von diesen nicht eingehalten und Vorschläge nicht akzeptiert oder entsprechend umgesetzt werden. Die Menschen handeln anders. Die professionellen Kräfte fragen sich oft:
Wie kommt es, dass Erwachsene es nicht schaffen, ihr Leben mit den Kindern gut zu strukturieren?
Wie kommt es, dass Mütter und Väter so wenig auf die Bedürfnisse ihrer Kinder Rücksicht nehmen und ihnen die notwendigen Grenzen nicht angemessen aufzeigen?
Warum ist es so schwer für die Familien, die Unterstützung anzunehmen und umzusetzen?
Wann stoßen meine Möglichkeiten der Unterstützung an Grenzen?

Jede Familie ist einzigartig, jede Intervention muss sich an den individuellen Gegebenheiten orientieren. Es geht darum, die Menschen da abzuholen, wo sie gerade stehen.
Die theoretische Grundlage dieses Seminars ist die Annahme der Entwicklungspsychologie, dass der Mensch von der frühen Kindheit hin bis ins hohe Alter verschiedene Entwicklungsaufgaben und die damit einhergehenden entwicklungsspezifischen Krisen durchlaufen muss, um zu einer verantwortungsvollen Persönlichkeit heran zu reifen. Für eine positive Lebensbewältigung ist es daher hilfreich, dass die Probleme in der einen Stufe ausreichend bearbeitet werden, um die nächste Stufe erfolgreich zu bestehen.

Ziel des Seminars ist den kognitiv-emotionalen Entwicklungsstand der Ratsuchenden bewusst in den Blick zu nehmen. Auf dieser Basis können Interventionen passgenauer entwickelt werden.

Stichwörter:
Jugendhilfe     Familie, Krisensituation     Kooperation    

Teilnehmendenkreis:
Mitarbeiter/innen aus allgemeinen Sozialen Diensten und Jugendämtern, Sozialpädagogische Familienhilfe

Referentin / Referent:
Dorothee Stieber-Schöll, Dipl.-Pädagogin; Psychodramaleiterin; Supervisorin DGSv; Traumafachberaterin zptn; Systemische Therapeutin und Beraterin DGSF; Eutoniepädagogin G.A.;, LWL-Bildungszentum Jugendhof Vlotho

Ort:
LWL-Bildungszentrum Jugendhof Vlotho, Oeynhausener Str. 1, 32602 Vlotho, Tel.: 05733 923-0
Karte und Routenplaner

Teilnehmendenzahl:
12

Gesamtkosten:
Preisgruppe A: 420,00 Euro

Preisgruppe A: Berufstätige/Freiberufler / Preisgruppe B: Kinder, Jugendliche, Studenten und derzeit Arbeit Suchende

Gesamtkosten = Teilnahmeentgelt, Vollverpflegung und Übernachtung im Doppelzimmer (bzw. Dreibettzimmer nur bei B)

Einzelzimmerzuschlag: 15,00 EUR pro Nacht

Leitung / Auskunft zu Inhalten:
Monika Schröder, Tel.: 05733 923-323

Auskunft zu Anmeldung und Organisation:
Hilal Dangir, Tel.: 05733 923-314, Email:

Anlage:
Anlage 2013_04_Familien_achtsam_begleiten.pdf (Größe: 195 KB)



Keine Anmeldung mehr möglich.



Drucken

Fehler melden

zurück zur Übersicht